23.06.2015 Maximilian Steppan

Rocket Internet: Goldman Sachs rudert zurück!

-%
DAX
Trendthema

Die Aktionäre von Rocket Internet kommen am Dienstag (10.00 Uhr) in Berlin zu ihrem ersten öffentlichen Jahrestreffen zusammen. Bei der ordentlichen Hauptversammlung des Internetfirmen-Entwicklers muss sich der Vorstand auf Fragen zu einer möglichen weiteren Kapitalerhöhung einstellen.

Zuletzt hatte sich Rocket für Zukäufe im Februar 590 Millionen Euro durch die Ausgabe neuer Aktien besorgt. Rocket hat zuletzt kräftig in das Geschäft mit Essenslieferdiensten investiert. Rocket ist in 110 Ländern an Dutzenden Internet-Firmen mit zusammen rund 30 000 Mitarbeitern beteiligt. Das Unternehmen ist seit Juli 2014 eine Aktiengesellschaft und ging im Oktober an die Börse.

Ob eine drohende Kapitalerhöhung mit der Kurszieländerung der Goldmann Sachs-Experten zusammenhängt ist nicht klar. Die Analysten senkten zwar das Kursziel von 70 auf 56 Euro, aber sehen den Titel weiter als Kauf.

Es gibt bessere Aktien

Der Last Portfolio Value des gesamten Rocket-Internet-Portfolios wird mittlerweile mit 4,7 Milliarden Euro angegeben. Die Marktkapitalisierung von Rocket Internet beträgt aktuell rund 6,7 Milliarden Euro. Da auch der Chart noch keinen Schwung aufnimmt, sollten Aktionäre weiterhin auf attraktivere Internetaktien setzen.