Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
07.01.2022 Timo Nützel

Richard Branson schießt Virgin-Orbit-Aktie durch die Decke

-%
NextGen Acquisition Corp

Erst letzte Woche ging Richard Branson mit seinem Weltraum-Unternehmen Virgin Orbit via SPAC an die Börse. Direkt am zweiten Handelstag legte die Aktie jedoch eine Bruchlandung hin. Nun aber macht der Titel am heutigen Freitag einen kräftigen Kurssprung nach oben. Das ist der Grund.

In einem Interview mit CNCB sagte der Gründer von Virgin Orbit am Freitag, dass der Satelliten-Startdienst durch seine jüngste SPAC-Transaktion genügend Barmittel gesammelt hat, um seine Ziele zu erreichen. Der milliardenschwere Investor fügte hinzu, dass Virgin Orbit die Konkurrenz aufgrund seines flexibleren Geschäftsmodells schlagen kann. Dem Unternehmen sei es möglich, von fast jedem Standort aus zu starten. So lässt Virgin Orbit Satelliten von einem Flugzeug starten, während andere Unternehmen auf bodengestützte Raketen setzen. Branson argumentierte, dass dies dem Unternehmen mehr Flexibilität verleihe und es ihm erlaube, mehr Kunden zu gewinnen.

Die Aktie sprang am um 27 Prozent in die Höhe, was zum Teil auf Bransons Interview zurückzuführen ist. Das Unternehmen wird außerdem in den nächsten Wochen seine erste Mission im Jahr 2022 starten.

Chart von tradingview.com
Virgin Orbit in Dollar

Mit dem Konzept, die Raketen nicht vom Boden, sondern von einer umgebauten Boeing 747 aus zu starten, hat Virgin Orbits ein Alleinstellungsmerkmal im umkämpften Raketen-Markt. Ob das Unternehmen aber die hochgesteckten Ziele mit nicht einmal der Hälfte des Kapitals, das der SPAC-Deal einbringen sollte, erreichen kann, ist fraglich. DER AKTIONÄR bleibt bei Virgin Orbits an der Seitenlinie.

Wer jetzt schon in das Thema Weltraum investieren möchte, aber das Risiko eines Einzelinvestments scheut, richtet seinen Blick auf den Weltraum-Index.

Gewinne sind immer möglich – es kommt einfach nur auf den richtigen Einstiegszeitpunkt und die passende Strategie an. Fundierte Anhaltspunkte für den optimalen Einstieg kann die Charttechnik liefern. Der Technische Analyst Timo Nützel veröffentlicht mehrfach pro Woche eine neue Ausgabe des „Charttechniker“. Mit einer Eintragung in unseren kostenlosen Newsletter werden Sie umgehend informiert, sobald der neue Report mit der nächsten Empfehlung zur Verfügung steht. Jetzt hier anmelden.



Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
NextGen Acquisition Corp - $