Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
29.07.2020 Pierre Kiren

Plug Power unter Druck: Wann gelingt die Wende?

-%
Plug Power

Wasserstoffwerte stecken derzeit mehrheitlich in der Konsolidierungsphase. Davon ist auch Plug Power betroffen. Angesichts des starken Verlaufs in den vergangenen Monten war dies aber überfällig. Die Aktie des US-Brennstoffzellenherstellers hat sich vom Krisentief Mitte März bis zum Juli-Hoch nahezu verdreifacht. Analysten bleiben optimistisch gestimmt.

Laut Daten von Bloomberg empfehlen acht Analysten die Aktie zum Kauf, zwei Experten raten zu Halten. Keine empfiehlt die Aktien aus dem Depot zu werfen. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 9,87 Dollar. Ausgehend vom aktuellen Niveau entspricht das einem Kurspotenzial von rund 20 Prozent.

Die Quartalszahlen werden für den 6. August erwartet. Gut möglich, dass sich die Aufwärtsbewegung fortsetzt, wenn die Ergebnisse überraschen.

Plug Power (WKN: A1JA81)

Die Plug-Power-Aktie befindet sich gerade in einer Konsolidierungsphase. Der mittelfristige charttechnische Aufwärtstrend bleibt weiter intakt. Die nächste horizontale Unterstützung liegt im Bereich von 7,90 bis 8,00 Dollar. Kommt es zum Bruch, befindet sich die nächste Anlaufstation, in Form der 50-Tage-Linie, bei 6,64 Dollar. Die Aktie bleibt bei Schwäche kaufenswert.