02.03.2016 Werner Sperber

Nordex: Mehr als 50 Prozent mehr Gewinn; Börsenwelt Presseschau

-%
DAX

Die Fachleute des Aktionärsbrief bezeichnet die vorläufigen Zahlen der Nordex SE für das vergangene Jahr als stark. Damit lässt sich die mittelfristige Kaufempfehlung gut stützen. Wenn der Vorstand am 21. März die Ziele für das laufende Jahr bekannt gibt, nimmt er vielleicht auch zu den Anlaufkosten für neue Produktlinien Stellung. Diese Kosten drücken die Gewinnspanne, doch sollten diese Belastungen Quartal für Quartal weniger und die Margen dafür höher werden. Die Fachleute des Aktionärsbrief schätzen, der Gewinn je Aktie werde in diesem Jahr um mehr als 50 Prozent auf etwa 1,50 Euro steigen. Damit bleibt ein Investment in das auf Windkraftanlagen spezialisierte Unternehmen aussichtsreich. Der Aktienkurs kann zunächst auf 35 bis 40 Euro zulegen.


Thorsten Küfner, Fachmann von DER AKTIONÄR, bleibt für den Musterdepot-Wert ebenfalls zuversichtlich. Die Aussichten sind gut und das Chartbild wieder aussichtsreich. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0