11.05.2015 Werner Sperber

Nokia: Der Kurssturz ist super; Börsenwelt Presseschau II

-%
DAX
Trendthema

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf die für Nokia günstigen Wechselkurse und den auch darauf beruhenden Geschäftserfolg im ersten Quartal des laufenden Jahres. Der auf Netzwerk-Ausrüstung spezialisierte Konzern steigerte den Umsatz im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Die Anleger waren dennoch enttäuscht, denn die bereinigte Gewinnspanne in der Netzwerk-Sparte sank von 9,3 auf 3,2 Prozent. Der Vorstand erwartet im Gesamtjahr jedoch wieder eine Marge in der Mitte der Spanne von acht bis elf Prozent. Der Kurssturz der mit Kurs-Gewinn-Vielfachen von 19 für dieses und 18 für nächstes Jahr bewerteten Aktie stellt deshalb eine Kaufgelegenheit dar. Anleger sollten den Stoppkurs bei 5,15 Euro setzen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4