Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
11.05.2015 Werner Sperber

Nokia: Der Kurssturz ist super; Börsenwelt Presseschau II

-%
DAX

Die Fachleute der Capital-Depesche verweisen auf die für Nokia günstigen Wechselkurse und den auch darauf beruhenden Geschäftserfolg im ersten Quartal des laufenden Jahres. Der auf Netzwerk-Ausrüstung spezialisierte Konzern steigerte den Umsatz im Jahresvergleich um 20 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Die Anleger waren dennoch enttäuscht, denn die bereinigte Gewinnspanne in der Netzwerk-Sparte sank von 9,3 auf 3,2 Prozent. Der Vorstand erwartet im Gesamtjahr jedoch wieder eine Marge in der Mitte der Spanne von acht bis elf Prozent. Der Kurssturz der mit Kurs-Gewinn-Vielfachen von 19 für dieses und 18 für nächstes Jahr bewerteten Aktie stellt deshalb eine Kaufgelegenheit dar. Anleger sollten den Stoppkurs bei 5,15 Euro setzen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8