Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
09.09.2012 Florian Westermann

Nokia-Aktie: Und nun?

-%
DAX

Die Erwartungen waren wohl etwas zu hoch gesteckt. Nach der Präsentation der neuen Smartphone-Modelle ist die Nokia-Aktie in der vergangenen Woche brutal abgestürzt. Zahlreiche Analysten haben sich zu Wort gemeldet. Der Tenor ist überwiegend negativ. Wie geht es jetzt weiter?

Der Handy-Riese Nokia hat am Mittwoch die neuen Lumia-Smartphones präsentiert. Das neue Flagschiff Lumia 920 könnte den Platzhirschen Apple und Samsung durchaus gefährlich werden. Laut Jo Harlow, Chefin von Nokias Smartphone-Sparte, ist das Lumia 920 das "innovativste und beste Smartphone der Welt". Das mit einem NFC-Chip ausgestattete Gerät kann kabellos geladen werden und wird mit einer Kamera, die mit dem Zusatz Pureview beworben wird, ausgeliefert. Daneben verfügt das Lumia 920 über ein extrem kratzfestes, gewölbtes 4,5 Zoll großes HD-Display. Als Herz schlägt ein Qualcomm Snapdragon S4-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 Ghz. Das neue Betriebssystem Windows Phone 8 solle das persönlichste Erlebnis bieten, das man mit einem Smartphone haben kann.

Analysten sind pessimistisch

Analysten haben sich nach der Präsentation eher zurückhaltend geäußert. Die Deutsche Bank hat Nokia nach der Vorstellung der neuen Modelle von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 1,70 auf 1,60 Euro gesenkt. Nokia werde es schwer haben, einen ausreichenden Marktanteil zu gewinnen, um den zunehmenden Wettbewerbsdruck durch günstigere Android-Smartphones zu kompensieren, schrieb Analyst Kai Korschelt in einer Studie. Deshalb dürfte den Finnen auch mit den neuen Handy-Modellen keine nachhaltige Trendwende gelingen. Seine reduzierten Ergebnisprognosen für das Schlussquartal 2012 sowie für 2013 lägen deutlich unter den Konsensschätzungen.

Die Experten der Société Générale haben die Nokia-Aktie von "Hold" auf "Sell" gestuft und das Kursziel 1,60 Euro bekräftigt. Die Analysten der Credit Suisse sind nicht ganz so negativ gestimmt. Das Rating lautet unverändert "Neutral" mit Kursziel 2,00 Euro.

DER AKTIONÄR teilt die extrem pessimistische Meinung vieler Analysten nicht und traut der Nokia-Aktie einiges zu. Das müssen Nokia-Aktionäre jetzt unbedingt wissen.

Mit Material von dpa-AFX.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Nokia - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8