Mehr Insights, mehr Chancen – mit DER AKTIONÄR Plus
05.01.2022 DER AKTIONÄR

Neustart: Frische Kurspower beim Hebel-Depot - alles, was Sie zum Auftakt wissen müssen

-%
DAX

Neues Jahr, neue Vorsätze. 2022 wollen die Deutschen laut einer Umfrage der DAK vor allem mehr Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Außerdem wollen sie sich weniger Stress machen, sich klimafreundlicher verhalten und mehr Sport treiben.

Das will die Redaktion des AKTIONÄR selbstverständlich auch. Und wir haben noch einen Vorsatz für das kommende Jahr: Wir wollen ordentlich Performance machen, schließlich sind wir Deutschlands größtes Börsenmagazin und haben hohe Ansprüche.

Zum Start des Jahres 2022 heißt es: Reset beim Hebel-Depot, alte Positionen raus, neue Derivate rein. 5.000 Euro stehen als Kapital zur Verfügung – echtes Geld. Dabei lässt es der aktionär zu Beginn etwas ruhiger angehen und investiert zunächst mit Hebel in lediglich drei Positionen. Etliche Werte kommen allerdings auf die Watchlist. Diese Unternehmen haben prinzipiell das Zeug, eine beachtliche Outperformance zu schaffen, jedoch warten wir aus charttechnischen Gründen mit einem Einstieg noch etwas ab.

Seien Sie dabei und verfolgen Sie Woche für Woche, wie sich das Hebel-Depot des AKTIONÄR 2022 schlägt. Mit Hebel sind schnell zwei- oder sogar dreistellige Renditen möglich. Genauso gut (oder schlecht) zu sein wie DAX, Dow Jones und Co ist keine Kunst. Das schaffen Tausende von Fondsmanagern jedes Jahr. Wir wollen den Markt 2022 klar schlagen. Wir wollen eine richtig starke Performance. Die Mission Neustart läuft. Spannung ist garantiert.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0