Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
04.02.2015 Stefan Limmer

Musterdepot-Wert Bertrandt auf Rekordfahrt

-%
DAX

Die Papiere von Bertrandt sind am Dienstag nach einer hartnäckigen Seitwärtsphase auf ein neues Allzeithoch ausgebrochen. Damit dürfte der Weg für weitere Kursgewinne frei sein. Auch ein Großteil der Analysten ist bullish für den SDAX-Wert.

Seit dem Oktobertief steht bei der Bertrandt-Aktie bereits eine Performance von über 40 Prozent zu Buche. Im Laufe der Aufwärtsbewegung wurden bereits etliche Widerstände durchbrochen. Durch das jüngste Kaufsignal dürfte sich der Trend fortsetzen und an Dynamik noch gewinnen. Von insgesamt neun befragten Experten durch die Nachrichtenagentur Bloomberg sprechen sechs eine Kaufempfehlung aus. Zwei votieren für „Hold“ und nur ein Analyst empfiehlt die Bertrandt-Aktie zum Verkauf.

Noch günstig

Auch fundamental sind weiter steigende Kurse gerechtfertigt. Bertrandt ist auf Basis der Schätzungen für das laufende Geschäftsjahr mit einem KGV von 16 noch nicht zu teuer bewertet. Auch die Dividendenrendite von knapp zwei Prozent ist nicht zu verachten. DER AKTIONÄR spekuliert deshalb mit einem einem Turbo-Optionsschein der Commerzbank in seinem Derivate-Musterdepot eine Fortsetzung des Ausbruchs. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0