Die Comebacks nach Corona
18.12.2020 Marion Schlegel

Moderna: Goldman Sachs sagt "kaufen" und erhöht Kursziel

-%
MODERNA

Ein Beratergremium hat der US-Arzneimittelbehörde FDA grünes Licht für eine Notfallzulassung des Corona-Impfstoffs des US-Konzerns Moderna gegeben. Auf Basis der bisher verfügbaren Informationen seien die Vorteile des Präparats im Einsatz bei Menschen ab 18 Jahren größer als die Risiken, erklärten 20 Fachleute bei einem per Video-Schalte abgehaltenen Treffen am Donnerstag. Es gab eine Enthaltung zu dieser Frage.

Moderna (WKN: A2N9D9)

Die Abstimmung gilt als wichtiges Signal für eine Notfallzulassung des Corona-Impfstoffs durch die FDA am heutigen Freitag beziehugnsweise in den nächsten Tagen und einen möglichen Einsatz bereits Anfang nächster Woche. Es wäre die weltweit erste solche Zulassung des Mittels. In der EU soll am 6. Januar über einen Einsatz entschieden werden.

Die EU-Kommission nutzt derweil ihre Option auf 80 Millionen zusätzliche Impfstoffdosen von Moderna. Dies teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die Brüsseler Behörde hatte für die EU-Staaten einen Rahmenvertrag ausgehandelt, wonach sie zunächst 80 Millionen Dosen bestellt mit der Option auf weitere 80 Millionen. Fest bestellt seien nun die gesamten 160 Millionen Dosen, teilte Moderna in Cambridge im Bundessstaat Massachusetts mit.

Die ersten Lieferungen würden Anfang 2021 beginnen, sofern die EU-Kommission den Impfstoff zulässt, hieß es weiter.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Moderna derweil von 139 auf 171 Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Notfallzulassung für den Corona-Impfstoff durch die US-Gesundheitsbehörde stehe nach dem positiven Votum des verantwortlichen Expertengremiums kurz bevor, schrieb Analystin Salveen Richter in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Die Aktie von Moderna befindet sich derzeit weiter auf Konsolidierungskurs. DER AKTIONÄR empfiehlt nach den jüngsten Teilgewinnmitnahmen, die Restposition weiter laufen zu lassen. Die finale US-Zulassung könnte dem Papier Unterstützung verleihen.

Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Moderna.

(Mit Material von dpa-AFX)