Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock, nicht redaktionell
24.08.2021 Fabian Strebin

MLP: Lieber Dividende statt Lebensversicherung

-%
MLP

Klassische Lebensversicherungen werfen schon lange nichts mehr ab, der Garantiezins sinkt immer weiter. Anbieter wie MLP haben sich längst anderen Märkten zugewandt. Bei dem Vermögensverwalter brummt das Immobiliengeschäft und die verwalteten Assets steigen immer schneller. Auch der Chart trägt dem Rechnung. Nun könnte auch noch die Dividende anziehen.

MLP hat vor rund einer Woche mit den Zahlen zum Q2 positiv überrascht: Das EBIT stieg auf 9,6 Millionen Euro, der Konsens hatte nur rund acht Millionen prognostiziert. Auch im ersten Halbjahr wurde mit 31, 4 Millionen Euro beim EBIT deutlich mehr als im Vergleichszeitraum (18,8 Millionen Euro) eingefahren. Dabei überschritt das betreute Vermögen erstmals die Marke von 50 Milliarden.

Neue Geschäftsfelder brummen

Positiv entwickelte sich vor allem das Segment Immobilien mit einem Plus von 39 Prozent bei den Erlösen auf 16,1 Millionen. Auch das Vermögensmanagement legte mit einem Wachstum von 33 Prozent auf 159,4 Millionen im ersten Halbjahr deutlich zu.

Analyst ist bullish

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für MLP nach Zahlen auf „Buy“ mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen. Das zweite Quartal des Finanzdienstleisters sei exzellent ausgefallen, so Analyst Christian Salis. Der bereits erhöhte Jahresausblick habe noch Potenzial nach oben.

Ausschüttungen sollen kontinuierlich steigen

Mehr zu holen als bei einer klassischen Lebensversicherung gibt es mittlerweile bei der Dividende: Derzeit liegt die Rendite bei rund 2,9 Prozent. Für die kommenden Jahre rechnet der Konsens mit steigenden Ausschüttungen und einer Rendite von mehr als vier Prozent. Das 2022er-KGV von prognostizierten 15 geht in Ordnung.

MLP (WKN: 656990)

Die MLP-Aktie hat zuletzt Gas gegeben und die 100-Tage-Linie bei 7,18 Euro nach oben durchbrochen. Derzeit holt die Notierung nach dem starken Anstieg Luft. Die Transformation von MLP läuft gut, das stimmt auch positiv für die Papiere. Spekulative Beimischung im Depot, Anleger beachten einen Stopp von 5,00 Euro.

Mit Material von dpa-AFX.