Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
24.03.2020 Stefan Sommer

Mit Strategie durch nervöse Börsenzeiten

-%
DAX
Trendthema

Die aktuelle Marktphase ist für Anleger eine schwere Zeit. Noch nie gab es einen so schnellen Absturz zuvor. Allerdings ist nur die Geschwindigkeit etwas Besonderes, nicht der Kurssturz an sich. Erfahrene Investoren lassen sich daher nicht aus der Ruhe bringen.

Aber was unterscheidet einen erfahrenen Investor von einem nervösen Händler? Die Antwort klingt auf den ersten Blick banal, denn es ist eine klare Strategie. Ein solides Handelssystem nimmt den emotionalen Stress und die Frage des richtigen Handelns und gibt in jeder Situation eine klare Handlungsanweisung. So entsteht langfristiger Börsenerfolg.

Aktuell sieht man dies an den Strategien wie TSI Premium, TSI USA oder auch dem smartDepot,die seit Jahresbeginn zwar auch Federn lassen mussten aber einen deutlich geringeren Verlust verbuchen wie der Gesamtmarkt. Dies schont nicht nur die Nerven, sondern bietet auch den großen Vorteil, dass das Geld zum Investieren bereitsteht, wenn die Märkte wieder in die richtige Richtung drehen.

Verliere niemals Geld.

Warren Buffett

Efficiency Strategie

Eine Strategie die ebenfalls in nervösen Börsenphasen ausgezeichnet Funktioniert ist die Efficiency-Strategie. Hier kommt ein wichtiger Indikator ins Spiel – die Efficiency Ratio. Dieser Börsenindikator misst die Geradlinigkeit der Trendbewegungen von Aktien. Damit wird das Marktrauschen ausgeblendet und der reine Trend kommt zum Vorschein.

HelloFresh (WKN: A16140)

Aktueller Favorit

Betrachtet man unter den Gesichtspunkten der Efficiency Ratio den deutschen Gesamtmarkt, zeigen sich auch hier klare Favoriten. Aktuell steht unter den Top-Werten die Aktie von HelloFresh. Der Lebensmittellieferant ist zudem eine der wenigen Aktien die der Coronakrise trotzen konnten und aktuell ein neues Allzeithoch markieren. Die hohe Efficiency Ratio gibt unter technischen Aspekten eine klare Kaufempfehlung.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0