Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
05.04.2015 Florian Söllner

Megatrend Auto 2.0: BMW und VW reagieren – TomTom, Manz, Samsung SDI und NXP profitieren

-%
TomTom

Die Zeit für den Durchbruch ist reif. Das Auto ändert sich radikal. In Zukunft wird es von Batterien angetrieben und fährt ohne Eingriffs des Fahrers komplett von selbst! Da sich Elektroautos komplexe Verbrennungsmotoren und Abgassysteme sparen, sind sie künftig günstiger als alte Verbrenner, aber umweltfreundlicher, sprintstärker, wartungsärmer und leiser.

Sehen Sie hier im neuen DAF-Interview wieso man TomTom, Manz oder Samsung SDI jetzt kaufen sollte:

 



DER AKTIONÄR schrieb in Ausgabe 14/2015 ("Boom der Batterien"): Das Wachstumspotenzial ist gigantisch: Während derzeit weniger als 0,1 Prozent der Autos rein elektrisch fahren, dürften in fünf Jahren über zehn Prozent aller Neufahrzeuge Elektroautos sein. SNE Research prophezeit, dass der Markt für Lithium-Elektroautobatterien bis 2020 um jährlich 45,8 Prozent auf 33,6 Milliarden Dollar wachsen wird. Ein Blick auf die Patentanmeldungen zeigt das Know-how der koreanischen Player LG und Samsung SDI. Diese haben in den letzten Jahren weltweit die meisten Patente für Elektroautobatterien erhalten – deutlich mehr als Panasonic und Tesla.

Nicht nur Tesla

Klar ist: Die großen Batteriehersteller dieser Welt stehen vor großem Wachstum. Doch wer baut deren neue Fabriken? Zu den großen Profiteuren zählt Manz. Dessen Maschinen helfen bei der Produktion der Zellen, aber auch deren Verpackung zu Batterieblöcken. LG Chem setzt schon auf Maschinen von Manz. Wie DER AKTIONÄR erfahren hat, befindet sich der Maschinenbauer mit LG in Gesprächen über Folgeaufträge. Auch Samsung SDI soll in diesen Tagen bei Manz zu Besuch gewesen sein. Ganz neu: Tesla hat offenbar Maschinen von Manz bestellt!

Zukunft Autonomes Fahren
Neben dem Antrieb per Batterie treiben Firmen wie Google und Tesla das Autonome Fahren voran. Auch VW ist aufgewacht. So wurde eine Kooperation mit TomTom gemeldet. (siehe auch: "Albtraum Apple") Gemeinsam soll eine digitale Karte für das automatisierte Fahren entwickelt werden. VW traut den Niederländern zu, seine bestehenden Kartendaten über den Straßenverlauf und Straßennamen durch Informationen über Fahrstreifen und die Position von Ampeln so zu verbessern, dass VWs und Audis künftig wie von selbst über die Straßen gleiten können.

NXP: Das Auto denkt mit

Auch die AKTIONÄR-Altempfehlung NXP (siehe: "3 Megatrends") bleibt kaufenswert. Über Chips von NXP „unterhält“ sich das eigene Auto mit allen anderen Autos auf den Straßen. Daten wie das Ansprechen des ABS, des Lenkwinkels, der Position des Autos sowie die Geschwindigkeit werden per Funk permanent ausgetauscht. Vielleicht übersehen Sie an einer Kreuzung einmal ein Auto ohne Licht? Kein Problem. Ihr Auto erkennt den drohenden Zusammenprall und stoppt rechtzeitig. 

Auch Alfred Maydorn befasst sich intensiv mit dem Megatrend Elektroauto. Hier gibt es mehr Infos zum E-Mobility-Depot im maydornreport.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TomTom - €
DAX - Pkt.
Manz - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8