05.04.2017 Marion Schlegel

Medigene mit Kurssprung an die TecDAX-Spitze: Kaufsignal nach starken Daten

-%
TecDAX
Trendthema

Die Aktie von Medigene sticht am heutigen eher lustlosen Handelstag mit einem gewaltigen Plus hervor. Mehr als fünf Prozent geht es bei dem Biotechwert nach oben an die Spitze des TecDAX. Grund für den jüngsten Kurssprung sind sehr gute News, die das Unternehmen gerade auf einer Krebs-Jahrestagung in Washington veröffentlicht hat. Zum einen geht es um die Veröffentlichung von starken präklinischen Daten des T-Zell-Rezeptors (TCR) T4.8-1-29. In einer mündlichen Präsentation während der Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) wurde diese präsentiert. Dieser PRAME-spezifische TCR wird in Medigenes erster TCR-Immuntherapie "MDG1011" verwendet, deren klinische Phase 1/2-Studie bis Ende 2017 beginnen soll. Dr. Markus Dangl, Senior Vice President Research & Preclinical Development von Medigene, sagte dazu: "Effektorzellen mit unserem TCR gegen PRAME zeigen eine hohe natürliche Avidität für das Zielepitop ohne die Notwendigkeit für weitere Veränderungen wie zum Beispiel funktionale Wirksamkeitsverstärkung durch Affinitätsmaturation. Zusätzlich ergaben zahlreiche Toxizitätsabschätzungen mit verschiedenen in vitro und in silico Methoden ein günstiges präklinisches Sicherheitsprofil für diesen TCR."

Zudem haben Wissenschaftler des Universitätskrankenhauses Oslo einer Mitteilung von Medigene zufolge aktualisierte "Compassionate Use"-Daten zur dendritische Zell (DC) Vakzine, die Medigenes DC-Impfstofftechnologie verwendet, ebenfalls auf dem Jahrestreffen der AACR präsentiert. Die Resultate zeigen, dass in vier von fünf Patienten Toll-like Rezeptor-polarisierte DC Vakzinierung spezifische T-Zellantworten induzierten oder unterstützten. Drei Patienten befinden sich nach der suboptimalen ersten Chemotherapie weiter in kompletter Remission, nach jeweils 21, 25 und 33 Monaten. Die Immunantworten dieser Patienten wurden präsentiert.

Dr. Kai Pinkernell, Senior Vice President und Chief Medical Officer (CMO) von Medigene, kommentierte: "Obwohl es nur Daten einer kleinen Patientengruppe sind, ist es sehr ermutigend zu sehen, dass man bei einer so aggressiven Krankheit wie AML einen Großteil der Patienten über die berichteten Zeitspannen in Remission halten konnte."

Ausbruch aus Abwärtstrend

Die Aktie von Medigene reagiert auf den erneut positiven Newsflow mit einem deutlichen Plus. In diesem Zuge gelang dem Wert der charttechnische Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend. Noch nicht investierte können nach dem jüngsten Kaufsignal zugreifen. Langfristig erwartet DER AKTIONÄR bei dem Biotech-Wert noch deutlich höhere Kurse.

So schlagen Sie den Markt wie die Hedgefonds

Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen etablierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.