Dividenden-Boom: jetzt bis zu 10 % Rendite rausholen
Foto: Getty Images
22.03.2021 Andreas Deutsch

Inzidenz-Schock und Dauer-Lockdown – neuer Schwung für HelloFresh, Zalando und Co?

-%
HelloFresh

Angesichts hoher Corona-Infektionszahlen müssen sich die Menschen in Deutschland auf eine Verlängerung des Lockdowns bis weit nach Ostern einstellen. Ein Beschlussentwurf aus dem Kanzleramt für die Bund-Länder-Runde am Montag nennt als Datum dafür den 18. April. Corona-Profiteure stehen an der Börse im Fokus.

Unter dem Druck immer höherer Corona-Infektionszahlen schwinden die Hoffnungen auf größere weitere Öffnungen zur Osterzeit. Vor erneuten Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten an diesem Montag warnten Politiker und Mediziner vor einer Zuspitzung der Lage.

Kurz nach ersten Lockerungen rückt die vereinbarte "Notbremse" nun konkret in den Blick - also eine Rückkehr zu wieder schärferen Beschränkungen, wenn sich in Regionen zu viele Menschen anstecken. Diskutiert wird aber auch über Möglichkeiten für Osterurlaub zumindest im eigenen Bundesland und den Kurs bei Schulen.

Intensivmediziner pochen angesichts der Zahlen auf einen strengeren Lockdown mit Verschärfungen des Kontaktverbots. "Ich erwarte von den Ministerpräsidenten und der Kanzlerin, dass sie sich an diesem Montag auf bundesweit einheitliche und ganz einfache Verschärfungen einigen", sagte Christian Karagiannidis, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (Divi), der Rheinischen Post.

Die Zahl der Neuansteckungen sind seit dem letzten Bund-Länder-Gipfel stark gestiegen. Am Montag meldete das RKI 7.709 Corona-Neuinfektionen gemeldet und damit 1.100 Fälle mehr als am Montag vor einer Woche. Der Indizidenzwert lag bei 107,3. Es ist der höchste Indizidenzwert seit Ende Januar.

Zooplus (WKN: 511170)

Mit der Aufsicht auf die Verlängerung oder sogar Verschärfung des Lockdowns stehen am Montag mehrere Coronaprofiteure im Mittelpunkt. Zalando, HelloFresh und Zooplus gewinnen jeweils ein Prozent oder etwas mehr. HelloFresh und Zooplus sind aktuelle Empfehlung des AKTIONÄR. Zalando wurde zuletzt ausgestoppt, hat aber nach wie vor großes Potenzial und gehört auf die Watchlist.

(Mit Material von dpa-AFX)


Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot". 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
HelloFresh - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot