24.05.2018 Michel Doepke

Illumina: Übernahme, Kaufempfehlungen, Rekordhoch – Top-Tipp über 50 Prozent im Plus

-%
Illumina
Trendthema

Im Dezember hat DER AKTIONÄR den Diagnostik-Spezialisten Illumina als Must-have für 2018 vorgestellt. Bis jetzt kann sich die Performance von über 20 Prozent seit Jahresbeginn sehen lassen. Frische Kaufempfehlungen und eine kleinere Übernahme haben die Aktie jüngst auf ein neues Rekordhoch getrieben – vollkommen zurecht. Denn Illumina ist einer der Top-Profiteure des Megatrends Personalisierte Medizin.

Akquisition von Edico Genome

Mit der Übernahme von Edico Genome hat Illumina vor kurzem das Next-Generation-Sequencing-Portfolio verstärkt. Ein kluger Schachzug: Denn die Plattform namens DRAGEN Bio-IT passt ideal in das Illumina NGS-System und forciert die Ermittlung genetischer Daten.

Nach dem positiven Newsflow der letzten Monate – in Form von starken Quartalszahlen sowie attraktiven Kooperationen – wagen sich auch die Analysten verstärkt aus der Deckung und trauen dem Titel nun Kurse von über 300 Dollar zu. Evercore ISI schraubte vor wenigen Tagen das Kursziel auf 315 Dollar nach oben. Die Bank of America/Merrill Lynch beziffert den Zielkurs in einer aktuellen Studie auf 310 Dollar pro Illumina-Aktie.

Dabeibleiben

Das Momentum bei der Illumina-Aktie ist unverändert hoch, trotz der knackigen Bewertung mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 56 für 2018. Charttechnisch hat das Papier mit dem Ausbruch auf ein neues Rekordhoch ein starkes Kaufsignal generiert. Dennoch sollten investierte Anleger kurzfristig einen Rücksetzer einplanen. Langfristig erwartet DER AKTIONÄR eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung.