Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
02.08.2017 Michel Doepke

Illumina: Rückkehr auf den Wachstumspfad – Aktie vor Mega-Kaufsignal

-%
DAX
Trendthema

Der Diagnostik-Spezialist Illumina kehrt im zweiten Quartal auf den Wachstumspfad zurück und schlägt die Erwartungen der Analysten deutlich. Neue Produkte treiben die Verkäufe kräftig an. Kein Wunder, dass das Papier nachbörslich knapp zehn Prozent zulegt.

Mit einem Ergebnis von 0,82 Dollar im zweiten Quartal überraschte Illumina die Analysten, denn die Schätzung belief sich auf lediglich 0,69 Dollar pro Papier. Und auch beim Umsatz findet der Weltmarktführer für Next-Generation-Sequencing (NGS) zurück in die Spur. 662 Millionen Dollar konnten im abgelaufenen Quartal erzielt werden. Damit überwindet Illumina die zwischenzeitlich rückläufigen Umsätze.

100-Dollar-Genom in Sichtweite

Die US-Firma hat das Zeug, den Trend fortzusetzen. Denn mit der neuen NovaSeq-Reihe verfügt Illumina neue Sequenzierer, die es schon bald ermöglichen, ein menschliches Genom für 100 Dollar zu entschlüsseln. Damit öffnet sich der Diagnostik-Spezialist den Massenmarkt der Personalisierten Medizin.

Anleger honorierten das gute Zahlenwerk und den erfreulichen Ausblick mit einem nachbörslichen Kurssprung von rund zehn Prozent. Ohne Frage, die Illumina-Aktie ist mit einem KGV von 40 für 2018 sportlich bewertet. Trotzdem sollten spekulative Anleger auf den rollenden Zug aufspringen und sich ein paar Stücke ins Depot legen. Gelingt der Sprung über das 52-Wochen-Hoch bei 189,39 Dollar würde das Papier ein starkes Kaufsignal liefern. Einer Attacke auf das Allzeithoch würde dann nur die 200-Dollar-Marke im Weg stehen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0