Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
20.02.2014 Maximilian Völkl

Henkel: Deutlicher Gewinnanstieg – doch was kommt 2014?

-%
DAX

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat der Konsumgüterkonzern Henkel den Gewinn deutlich gesteigert. Trotz negativer Wechselkurseffekte wuchs das EBIT dank niedriger Rohstoffpreise und Kosteneinsparungen um 7,8 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro an. Der Umsatz ging hingegen um 0,9 Prozent auf 16,4 Milliarden Dollar zurück.

Der Konzern teilte außerdem mit, dass die Dividende nach 0,95 Euro im Vorjahr nun auf 1,22 Euro je Vorzugsaktie erhöht wird. Dies entspricht einer Dividendenrendite von 1,4 Prozent. Der Ausblick für 2014 fällt hingegen eher verhalten aus. Vor allem der schlechte Einfluss durch Wechselkurseffekte dürfte laut Vorstand Kasper Rorsted weiterhin belasten. Deshalb erwartet Henkel auch nur ein moderateres Ergebniswachstum als im Vorjahr. Der Umsatz soll um drei bis fünf Prozent wachsen, während die operative Marge minimal von 15,4 auf 15,5 Prozent zulegen soll.

Foto: Börsenmedien AG

Starkes Unternehmen

Der DAX-Konzern ist nach wie vor ein sehr attraktives Unternehmen. Charttechnisch befindet sich der Kurs ebenfalls weiterhin in einem intakten Aufwärtstrend. Auch wenn die Aktie heute unter Druck steht, bleiben investierte Anleger bleiben. Das Kursziel des AKTIONÄR liegt bei 95 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0