Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
23.12.2020 Andreas Deutsch

HelloFresh: Unfassbares Luxusproblem

-%
HelloFresh

Der Kochboxenversender HelloFresh hat zu viel zu tun. Die Auftragslage hat sich im harten Lockdown offensichtlich weiter verbessert – und wird zur Belastung. Deswegen macht HelloFresh seinen Stammkunden nun ein Angebot, das es so wohl noch nicht gegeben hat: Wer storniert, bekommt vom Unternehmen eine Belohnung.

„Mit Deiner Hilfe stellen wir sicher, dass die Kapazitäten zum Jahreswechsel nicht an ihre Grenzen stoßen und wir unseren Service in Zukunft weiterhin zufriedenstellend anbieten können“, zitiert das Handelsblatt aus der Mail an die HelloFresh-Stammkunden.

Eile sei geboten, denn die Aktion gelte nur bis Mitternacht. „Wir hinterlegen Dir als Dankeschön zehn Euro in Deinem Kundenkonto, wenn Du Dich dazu entscheidest unser Team zu unterstützen und Deine Bestellung zu pausieren.“

HelloFresh zählt zu den großen Pandemie-Gewinnern, da sich in den vergangenen Monaten immer mehr dazu entschieden, Lebensmittel nach Hause schicken zu lassen. Insgesamt erhöhte das Unternehmen seine Jahresprognose fünfmal.

HelloFresh (WKN: A16140)

DER AKTIONÄR hält HelloFresh seit März im AKTIONÄR-Depot. Performance seitdem: 102 Prozent. Das Momentum sollte jetzt im zweiten harten Lockdown positiv bleiben. Die Aktie hat noch Luft.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im „AKTIONÄR Depot“.