02.12.2019 Florian Söllner

Flugzeuge und Drohnen mit Brennstoffzelle: Regierung will Wasserstoff "zügig" vorantreiben – Chance für Nel, Plug Power und Ballard Power

-%
PowerCell
Trendthema

Die Wasserstoff-Hot-Stocks fliegen bereits – doch die verstärkte Förderung der Brennstoffzelle ist noch Zukunftsmusik. Jetzt hat sich jedoch in einem neuen Interview Wirtschaftsminister Peter Altmaier geäußert. Gegenüber dem Handelsblatt sagte er, dass der für dieses Jahr geplante Entwurf einer Wasserstoffstrategie „zügig“ in die Ressortabstimmung gehen soll. Man wolle etwa die industrielle Erzeugung von grünem Wasserstoff vorantreiben.

Viel von dem, was in Deutschland entwickelt werde, würde am Ende in sonnen- und windreichen Regionen, wo sich grüner Wasserstoff mittels Strom aus erneuerbaren Energien kostengünstig herstellen lässt, zum Einsatz kommen.

Grundsätzlich stelle der Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft eine Herausforderung dar, die eine ähnliche Größenordnung habe wie die Energiewende. Altmaier weiter: „Ich will, dass das Wasserstoffthema fliegt, und zwar auch im wörtlichen Sinne. Synthetische Kraftstoffe, die auf Basis von grünem Wasserstoff hergestellt werden, eröffnen die Möglichkeit für klimaneutrales Fliegen.“

Ideen der Industrie gibt es bereits: Im Mai hat Ballard Power Systems eine Brennstoffzellen-Produktlinie für kommerzielle unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs) vorgestellt. Plug Power kaufte im Juni EnergyOr, die Brennstoffzellen für Drohnen im Programm hat.

Dr. Thomas Schiller von Deloitte sagte dem AKTIONÄR: „Die Brennstoffzelle (…) hat durchaus Chancen. Nicht nur in U-Booten, sondern auch für LKW oder PKW.“

PowerCell (WKN: A14TK6)

Chance Wasserstoff-Aktien

Mit der Empfehlung Powercell haben Kunden 250 Prozent Gewinn erzielt. Plug Power (+80%) und Ballard Power (+40%) befinden sich im Depot 2030. Zudem setzt der AKTIONÄR Hot-Stock-Report nun auf eine neue Aktie, die Batterie- und (!) Wasserstoff-Wachstum vereint – und das sehr erfolgreich. Kunden sind der Autoriese Toyota sowie Tesla. Wer alle Details erhalten und den Wasserstoff-Aufschwung mittraden will, der kann Teil des Hot Stock Report werden und hier ein Abo lösen.