Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
16.11.2014 Michael Schröder

Fakten, Gerüchte, Ziele: Apple, Aixtron und Nordex unter der AKTIONÄRs-Lupe

-%
DAX
Trendthema

Höher, schneller, Apple. Der wertvollste börsennotierte Konzern der Welt befindet sich auf weiter Rekordfahrt – fundamental wie charttechnisch. Ebenfalls im Rampenlicht steht die Nordex-Aktie. Die Erwartungen waren zwar hoch. Doch der TecDAX-Konzern stellte mit den Q3-Zahlen die Analysten und Aktionäre einmal mehr zufrieden. Um Aixtron ist es in den letzten Tagen zwar etwas ruhiger geworden. Doch das könnte sich sehr schnell ändern. DER AKTIONÄR fasst die wichtigsten Punkte zusammen.

Erstklassige Verkaufszahlen, volle Kassen und die Aussicht auf ein gigantisches Weihnachtsgeschäft sorgen für viel Fantasie bei Apple. Ein Ende der Aufwärtsbewegung scheint daher nicht in Sicht. Am Freitag markierte der US-Konzern bei 114,19 Dollar ein neues Hoch. Auch wenn die Aktie mit dem jüngsten Kurssprung etwas überverkauft erscheint, liegt eine zeitnahe dynamische Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im Rahmen des Möglichen.

Nordex stellte mit den Q3-Zahlen die Analysten und Aktionäre einmal mehr zufrieden. Vorstand Jürgen Zeschky schraubte sogar erneut die Jahresprognose nach oben. Mit einem KGV von 20 für 2015 ist die Bewertung von Nordex zwar sportlich, angesichts der Tatsache, dass der TecDAX-Konzern zu den führenden Playern zählt, ist eine Prämie durchaus vertretbar. Charttechnisch zeigt der Wert ein vielversprechendes Bild. Zwar ist eine erneute Kursverdopplung nicht mehr zu erwarten, aber für 30 bis 40 Prozent ist die Aktie noch gut.

Die Aixtron-Aktie ist nach der jüngsten Kursrallye Richtung 12,00 Euro zuletzt wieder deutlich zurückgefallen. Im Bereich der massiven Unterstützung um 9,00 Euro hat sich der Wert aber wieder stabilisiert. China bleibt der wichtigste Absatzmarkt für den Ausrüster der LED-Industrie. Der Preisdruck ist enorm. Doch hier könnte der TecDAX-Konzern mit den Maschinen der neuesten Generation Boden gut machen. Die Auftragslage dürfte sich weiter verbessern. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit einer Trading-Position auf eine erneute Trendwende an der Unterstützung und zweistellige Notierungen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0