30.07.2018 Marco Bernegg

Ethereum: Das nächste Upgrade

-%
Cardano

Die zweitgrößte Kryptowährung hat mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Um die Verfolger auf Abstand zu halten, sind die Entwickler gefordert. Am Freitag wurde nun ein weiterer Schritt angekündigt.

Im Oktober soll das systemweite Upgrade namens "Constantinople" aktiviert werden, welches die Effizienz des Ethereum-Netzwerkes steigern soll. Die Transaktionskosten sollten dadurch ebenfalls weiter sinken. Ein genauer Termin (also eine exakte Blocknummer) wurde nicht angegeben. Ziel der Entwickler ist es, Constantinople vor der Ethereum Konferenz Devcon4 zu aktivieren. Diese beginnt am 30. Oktober.

Eine Effizienzsteigerung des Ethereum-Netzwerkes ist dringend notwendig, denn man ist lange nicht mehr die unangefochtene Nummer 1 unter den Krypto-Plattformen. Cardano, Stellar oder auch EOS gelten als die stärksten Verfolger und könnten Ethereum den Rang ablaufen.

EOS hatte zuletzt jedoch Anlaufschwierigkeiten beim Start des Mainnets. Cardano befindet sich noch in einer Testphase wird jedoch schon hoch gehandelt. Aufgrund dessen bleibt Ethereum noch Zeit die eigene Technologie effizienter und skalierbarer zu gestalten. Es wird jedoch spannend – die Konkurrenten scharren mit den Hufen.

Immer am Puls der Krypto-Szene

Mit dem kostenlosen Newsletter bitcoin report Daily halten wir Sie täglich auf dem Laufenden. Weiterhin bekommen Sie im bitcoin report Premium konkrete Kaufempfehlungen, Coin-Analysen und Interviews mit den Köpfen des Krypto-Universums.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0