Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: IMAGO
29.09.2021 Andreas Deutsch

Erholung auf wackeligen Füßen – Tech gewinnt leicht, BioNTech +4 Prozent

-%
Nasdaq 100

Nach den Verlusten vom Vortag können die Anleger am Mittwoch durchschnaufen – vorerst zumindest. Der Dow Jones startet mit plus 0,4 Prozent in den Handel, der Nasdaq 100 legt um 0,7 Prozent zu. Gefragt sind vor allem Werte, die zuletzt besonders stark gelitten haben. Zum BioNTech, Moderna. Big Tech legt nur minimal zu.

Für Rückenwind bei den Aktienkursen sorgt, dass die Rendite bei den US-Staatsanleihen ihren Aufwärtstrend gestoppt haben. Die Rendite der 10-Jährigen fiel am Mittwoch auf 1,52 Prozent. Am Vortag war sie mit 1,56 Prozent auf den höchsten Stand seit Mitte Juni gestiegen.

Ein Thema am Markt bleiben die finanzpolitischen Konflikte in den USA. Es rückt die Gefahr eines teilweisen Stillstands der Regierungsgeschäfte ab Ende der Woche näher. Wird bis zum 1. Oktober keine Budgetregelung beschlossen, kommt es zu einem "Shutdown" von Teilen der Regierung.

Zudem müsste die Schuldenobergrenze durch den Kongress angehoben werden. Sonst droht der US-Regierung laut Finanzministerin Janet Yellen ein Erreichen der Schuldenobergrenze am 18. Oktober. Damit würden die USA einen Zahlungsausfall riskieren.

Dass es wirklich dazu kommt, ist allerdings unwahrscheinlich.

Bei den Einzelwerten ragen im frühen Handel die Impfstoffhersteller heraus. BioNTech gewinnt 4 Prozent, Moderna drei. Bei den Aktien hatte es zuletzt heftige Gewinnmitnahmen gegeben.

Big Tech kann sich nur leicht erholen. Keine der fünf GAFAM-Aktien gewinnt mehr als ein Prozent.

BioNTech (WKN: A2PSR2)

Die Situation an den Aktienmärkten bleibt angespannt, den Anlegern fehlen aktuell derzeit insgesamt die Kaufanreize. Möglicherweise haben wir die Tiefs noch nicht gesehen. 

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist un-mittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwick-lung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.