++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
18.06.2020 Michel Doepke

E-Wasserstoff Europa Index: Nummer 2 – mit Nel, ITM Power und Co

-%
E-Mobilität Wasserstoff Index

Die Erfolgsstory geht in die nächste Runde: Der neue E-Wasserstoff Europa Index wandelt auf den Spuren seines Vorgängers. Top-Chance für risikobewusste Anleger.

Wasserstoff – kein anderes Thema elektrisiert die Anleger aktuell so stark wie der hochexplosive Energieträger. Aktien von Brennstoffzellen- oder Wasserstoff-Spezialisten befinden sich seit Monaten im Höhenflug. AKTIONÄR-Leser konnten vom Aufstieg von Nel, ITM Power, PowerCell und Co profitieren: mit dem E-Mobilität Wasserstoff Index. Binnen eines Jahres legte die Aktienauswahl um satte 200 Prozent zu (vgl. Ausgabe 25/2020).

Die Erfolgsstory geht nun weiter – mit einem neuen Index. Fortan können Anleger auf den E-Wasserstoff Europa Index setzen, in dem sich zehn europäische Vertreter aus dem Sektor wiederfinden. Warum sind die „Brennstoffzellen-Urgesteine“ Ballard Power und Plug Power nicht im neuen Aktienbarometer enthalten? Der Grund dafür ist die US-Steuergesetzgebung, die dazu geführt hat, dass Produkte auf den „alten“ Index bei einigen Brokern nicht handelbar sind. Zudem wird es in der Regel beim neuen E-Wasserstoff Europa Index zu einem vierteljährlichen Rebalancing kommen. 

Erste Wahl für Langfrist-Anleger 

Der Startschuss ist gefallen – interessierte Anleger greifen bei Schwäche zu.

Air Liquide 850133

Der französische Gasehersteller ist ein intimer Kenner der Wasserstoffszene. Air Liquide zählt zu den Schwergewichten in der Branche und ist inzwischen ein fester Bestandteil des Euro Stoxx 50. Neben dem Rivalen Linde gehört die Aktie von Air Liquide zu den Basisinvestments im zukunftsträchtigen Wasserstoffsektor. Startgewichtung: 15 Prozent.

Cell Impact A1JN96

Brennstoffzellen effizienter gestalten? Cell Impact zielt mit der hauseigenen und patentierten Technologie genau darauf ab. Die Schweden fokussieren sich dabei auf Effizienzsteigerungen bei Durchflussplatten. Auf die Expertise von Cell Impact setzt unter anderem die japanische Nakanishi Metal Works. Hochspekulative, aber spannende Aktie. Zum Start mit 4,36 Prozent gewichtet.

Hexagon Composites 904953

Der Hersteller von Hochdruckbehältern und -systemen zählt zu den Dauerfavoriten des AKTIONÄR. Zwar handelt es sich dabei um keinen „reinen“ Wasserstoff-Player. Doch diesem Bereich wird das größte Potenzial bei einem sektorübergreifenden Durchbruch beigemessen. Mit einer Gewichtung von zehn Prozent ist Hexagon Composites im neuen Index vertreten.

ITM Power A0B57L

ITM Power zählt zu den absoluten Highflyern im Wasserstoffsektor. In etwa einem Jahr konnte sich die Aktie des britischen Elektrolyse-Spezialisten nahezu verzehnfachen. Für Furore sorgte ITM Power im Oktober 2019 mit der Bekanntgabe des Einstiegs von Linde Engineering. Gewichtung: 15 Prozent.

Linde A2DSYC

Die im DAX notierte Linde ist durch die Fusion mit dem einstigen Rivalen Praxair zum Maß aller Dinge im Industriegase-Sektor aufgestiegen. Bereits jetzt erzielt das Unternehmen im Wasserstoffsektor einen Jahresumsatz im einstelligen Milliarden-Euro-Bereich. Die Linde-Aktie darf mit einer Gewichtung von 15 Prozent nicht im E-Wasserstoff Europa Index fehlen.

McPhy Energy A1XFA8

Die französische McPhy fliegt noch weit unter dem Radar vieler Marktteilnehmer. Dabei agiert die Gesellschaft im gleichen Markt wie die wesentlich prominenteren Vertreter ITM Power und Nel. Die Franzosen bieten verschiedene Wasserstoffprodukte wie Elektrolyseure oder Wasserstoff-Tankstellen an. 5,32 Prozent beträgt die Gewichtung im Index.

Nel A0B733

Yara, Shell, Nikola und Co: Die Liste der Kunden von Nel aus Norwegen ist prominent bestückt. Kein Wunder, blickt die Gesellschaft doch auf eine über 90-jährige Unternehmenshistorie zurück. Nel ist mit einer Gewichtung von 15 Prozent im neuen E-Wasserstoff Europa Index vertreten.

Powercell A14TK6

Brennstoffzellen made in Sweden: PowerCell ist der europäische Überflieger in Sachen „Zellen der Zukunft“. Dank einer umfangreichen Kooperation mit Bosch (und dem da­rauffolgenden Einstieg als Ankeraktionär bei den Schweden) ist der Knoten bei PowerCell endgültig geplatzt. Gewichtung: ebenfalls 15 Prozent.

Proton Motor A0LC22

Auch in Deutschland gibt es aussichtsreiche Player im zukunftsträchtigen Wasserstoffsektor. Proton Motor bietet die unterschiedlichsten Brennstoffzellen-Lösungen an. Unter anderem ist die neue Energiezentrale des Immo-Konzerns Vonovia mit einer Proton-Motor-Technologie ausgestattet. Mit einer Gewichtung von 2,82 Prozent gehört die Aktie zu den kleinsten Werten im Aktienensemble.

SFC Energy 756857

Unter den deutschen Nebenwerten befindet sich mit SFC Energy ein weiterer aussichtsreicher Player. Das Unternehmen will im Bereich Wasserstoff-Brennstoffzellen nachhaltig Fuß fassen. Mit einem Anteil von 2,5 Prozent ist der Wert gemessen an der Gesamtgewichtung des Index das Mitglied mit der geringsten Auswirkung auf das Aktienbarometer.

Dieser Artikel ist in DER AKTIONÄR Nr. 26/2020 erschienen, welches Sie hier als PDF gesamt herunterladen können.

Hinweis auf Interessenkonflikte: 

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsen­medien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsen­medien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.