30.11.2014 Andreas Deutsch

Diese Aktien kaufen die Profis jetzt

-%
DAX
Trendthema

Deutsche Bank? Deutsche Telekom? Oder doch lieber einen US-Techwert wie Facebook oder Apple? An der Börse gibt es Chancen en masse - die Liste mit attraktiven Aktien ist lang. DER AKTIONÄR hat Profis gebeten, bei der Qual der Wahl behilflich zu sein.

Wolfgang Braun, Herausgeber der Aktien-Strategie, sieht bei den Nebenwerten noch Chancen. Angetan hat ihm der SDAX-Wert Centrotec, dessen Talfahrt Braun für übertrieben hält. „Trotz Wachstums- und Ertragsdelle dürfte das KGV für 2015 mit 13 sehr günstig ausfallen. Zieht der Markt für Heizungssysteme wieder an, könnte das Gewinnvielfache schnell in den einstelligen Bereich sinken.“ Auch das Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,2 deute in Anbetracht des seit Jahren profitablen Geschäfts auf eine eklatante Unterbewertung hin. „Mein Kursziel für die Aktie liegt bei 18 Euro.“

Ebenfalls interessant ist laut Braun m-u-t, ein Anbieter von Lösungen aus dem Photonics-Bereich. „Die Produkte kommen vor allem in den drei Wachstumsbereichen Life Science, Clean Tech und Green Tech zum Einsatz und lassen auf ein kontinuierliches Wachstum in den kommenden Jahren hoffen“, sagt Braun.

Ein vorsichtiger Ausblick lasse befürchten, dass die ursprünglich angestrebten 4,7 Millionen Euro beim EBIT nicht erreicht werden. „Ich könnte auch gut damit leben, wenn es am Ende nur 4,0 Millionen Euro sind. Das Unternehmen wäre auch dann nur mit dem rund fünffachen des EBIT bewertet - für ein Wachstumsunternehmen extrem günstig.“ Brauns Kursziel lautet auf sechs Euro. „Allerdings ist ein Investment wegen der geringen Unternehmensgröße sicherlich spekulativ.“