Profitieren Sie von Korrekturen
01.04.2021 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: Ziele bestätigt, Kritik an der Dividende - das ist auf der Hauptversammlung los

-%
Deutsche Telekom

Im weiter freundlichen Marktumfeld präsentiert sich die Deutsche Telekom nach wie vor von ihrer starken Seite. Am heutigen Donnerstag findet beim DAX-Konzern zudem die Hauptversammlung statt. Das bedeutet: Anleger können sich in der kommenden Woche auf die Dividende freuen. An der Höhe der Ausschüttung gibt es aber Kritik.

Wie angekündigt sollen Anleger 60 Cent je T-Aktie bekommen. Bei Aktionärsvertretern sorgt dies für Kritik. So bezeichnete Frederik Beckendorff von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz die Höhe im Vorfeld als „erklärungsbedürftig“. Die Dividende sei „knauserig“, meine Winfried Mathes von Deka Investment.

Auf dem aktuellen Kursniveau können sich Anleger über eine Rendite von immerhin 3,5 Prozent freuen. Dieses Niveau wurde vom Management für die Zukunft auch als Mindestdividende festgelegt. Am kommenden Dienstag wird die T-Aktie dann ex-Dividende gehandelt – die Zahlung auf das Konto erfolgt in der Regel am dritten Geschäftstag nach der Hauptversammlung.

Prognose untermauert

Die Ziele für das Gesamtjahr hat die Telekom derweil bestätigt. Das EBITDA AL (ohne Leasingaufwendungen) soll von 35 auf rund 37 Milliarden Euro steigen. Beim Free Cashflow werden acht Milliarden Euro angepeilt – nach 6,3 Milliarden Euro im Vorjahr. Die Erlöse, die zuletzt erstmals über 100 Milliarden Euro kletterten, sollen auch im laufenden Jahr zulegen.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Die Telekom bleibt ein Dividendentitel. Es wäre aber durchaus zu begrüßen, wenn die Ausschüttungen künftig wieder erhöht werden. Wichtiger ist aber, dass der Kurs zuletzt wieder angezogen hat. Der positive Trend sollte sich nun weiter fortsetzen. Deshalb heißt es: Gewinne laufen lassen!

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien der Deutsche Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1