10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
23.11.2018 Dr. Dennis Riedl

Deutsche Telekom: Relative Stärke wie zuletzt 1999! – TSI Wochenupdate

-%
Deutsche Telekom

Was ist los mit der Deutschen Telekom, im positiven Sinne? Die aktuelle Trendstärke der Aktie im Vergleich zu den übrigen deutschen Indexaktien ist nur im Jahr 1999 übertroffen worden. Auch in anderer Hinsicht ist die Aktie derzeit einer der wenigen Kaufkandidaten: Das wird deutlich anhand einer simplen, aber deutlich profitablen Strategie, die sich allein mit Hilfe der 200-Tage-Linie ergibt.

Eine profitable 200-Tage-Linie-Strategie

Nach regem Interesse und vielen Rückfragen zum entsprechenden Beitrag (hier) wird die Strategie in der Sendung nochmals ausführlicher erläutert. Wann ein Einstieg in eine Aktie lohnt, lässt sich mit der 200-Tage-Linie gut abschätzen, aber nicht gemäß dem „Einstieg bei Überkreuzen der Linie“-Prinzip.

Link zur Sendung

TSI-Wochenupdate: Das Wesentliche auf den Punkt gebracht

Dr. Dennis Riedl, technischer Analyst und leitender Redakteur der erfolgreichen Börsendienste „TSI USA“ und „Die Turnaround-Formel“, blickt voraus auf die kommende Handelswoche. Die Sendung startet mit einem Rundblick auf die aktuell interessantesten Weltbörsen – und klärt, ob aktuell ein günstiger Zeitpunkt ist, um in Aktien zu investieren. Der zweite Teil der Sendung besteht stets aus einem kompakten Wissensblock rund um statistische Phänomene an den Börsen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €
DAX - Pkt.
DAX (RT) - €
Dt. Telekom ADR - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8