21.02.2019 Michel Doepke

Deutsche Telekom: Die Zahlen sind da – Dividende wird erhöht

-%
Deutsche Telekom
Trendthema

Die Deutsche Telekom wartet für das vierte Quartal 2018 mit gemischten Resultaten auf. Der Q4-Umsatz liegt leicht über den Schätzungen der Analysten, das EBITDA jedoch minimal unter der Prognose. Auch beim Ausblick patzt der DAX-Konzern mit einem EBITDA von 23,9 Milliarden Euro (Erwartung 24,4 Milliarden Euro). Erfreulich hingegen: Die Dividende je T-Aktie erhöht sich von 0,65 Euro auf 0,70 Euro.

"Tempo bei T-Mobile US ungebremst"

Im vierten Quartal erlöste die Deutsche Telekom einen Umsatz von 20,3 Milliarden Euro (rund 20 Milliarden Euro erwartet), das EBITDA liegt mit 5,65 Milliarden Euro knapp unterhalb der Konsensschätzung von 5,68 Milliarden Euro. Die Highlights des kompletten Geschäftsjahres 2018 im Überblick:

Quelle: Deutsche Telekom

Das starke Ergebnis hat der DAX-Konzern einmal mehr seiner Tochter T-Mobile US zu verdanken, die bereits die Zahlen für das vergangene Jahr publiziert hat. Die  Die detaillierten Zahlen können Sie hier nachlesen.

Wie bereits in Aussicht gestellt hebt die Deutsche Telekom die Dividende um 0,05 Euro auf 0,70 Euro je Aktie an. Für die Investitionen in den Netzausbau plant das Mobilfunk-Unternehmen mit 12,7 Milliarden Euro.

DER AKTIONÄR wird zeitnah ein Update zu den jüngsten Entwicklungen der Deutschen Telekom abgeben.