Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
25.02.2016 Marion Schlegel

Deutsche-Telekom-Aktie: Starke Zahlen, Ausblick bestätigt, Dividende hoch

-%
Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom hat im abgelaufenen Jahr den Rückenwind vom schwachen Euro und aus dem boomenden US-Geschäft genutzt und lange nicht gekannte Zuwächse eingefahren. Umsatz und operatives Ergebnis legten prozentual zweistellig zu, wie der im DAX notierte Konzern am Donnerstag in Bonn mitteilte. Die Erlöse kletterten auch dank der Umrechnung der anziehenden Erlöse in den USA um 10,5 Prozent auf 69,2 Milliarden Euro. Ohne Wechselkurseinflüsse sowie Zu- und Verkäufe gerechnet hätte das Plus drei Prozent betragen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 13,3 Prozent auf 19,91 Milliarden Euro.

Auch unter dem Strich kamen die starken Zuwächse an: Der Nettogewinn wuchs um 11,3 Prozent auf 3,25 Milliarden Euro. Bereinigt um Sondereffekte hätte der Gewinn aber um knapp 70 Prozent zugelegt. Allein die US-Tochter hatte ihren Jahresgewinn nahezu verdreifacht. Die Dividende soll von 0,50 Euro auf 0,55 Euro steigen.

Ausblick bestätigt

Die Deutsche Telekom setzt auch im laufenden Jahr auf starke Impulse aus den USA. Das boomende Mobilfunkgeschäft von T-Mobile US soll auch dem Gesamtkonzern in diesem Jahr weiter zu Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis verhelfen, so die Deutsche Telekom. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll auf vergleichbarer Basis von 19,9 Milliarden Euro im Vorjahr auf diesmal 21,2 Milliarden Euro klettern. Dabei sind konstante Wechselkurse und die am Ende des Jahres bestehende Konzernstruktur unterstellt.

Der freie Barmittelzufluss - der sogenannte Free Cashflow vor Ausgaben für Dividenden und Mobilfunklizenzen - werde um rund acht Prozent auf 4,9 Milliarden Euro zulegen. An dem Wert bemisst sich bei der Telekom die Dividende. Die mittelfristigen Ziele bis 2018 bestätigte der Konzern.

Interessante Dividendenaktie

DER AKTIONÄR sieht nach dem Rücksetzer in den vergangenen Monaten bei der Deutschen Telekom nun wieder eine gute Einstiegschance. Insbesondere Dividendenjäger sollten ein Auge auf das Papier werfen – zumal die ohnehin gute Dividende auch noch steuerfrei ausgeschüttet wird. Im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz notiert die Aktie der Deutschen Telekom derzeit mit 0,3 Prozent leicht im Minus.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Deutsche Telekom 555750
DE0005557508
- €
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8