Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
28.05.2020 Marion Schlegel

DAX: Erneute Kursgewinne erwartet – die nächste Hürde rückt näher

-%
DAX

Der DAX steigt weiter. Die jüngste Erholungsrallye hatte den heimischen Leitindex gestern bereits bis 11.747 Punkte geführt und damit knapp über die exponentielle 200-Tage-Linie, die als ein Indikator für den längerfristigen Trend gilt. Die nächste auch psychologisch wichtige Marke wartet bei 12.000 Punkten.

DAX (WKN: 846900)

Ab dem frühen Nachmittag waren die DAX-Gewinne dann etwas abgeschmolzen, nachdem er seit dem Tief eines kleineren Rückschlags am Freitag in der Spitze um rund acht Prozent nach oben gerannt war. An der Wall Street trieb der Optimismus hinsichtlich einer schnellen Wirtschaftserholung von der Corona-Krise den marktbreiten S&P 500 mit viel Schwung auf ein neues Erholungshoch über die 200-Tage-Linie. Der S&P 500 stieg um 1,48 Prozent auf 3.036,13 Zähler, womit das Börsenbarometer erstmals seit Anfang März wieder über der Marke von 3.000 Punkten aus dem Handel ging.

Der Leitindex Dow Jones stieg um 2,21 Prozent auf 25.548,27 Punkte und setzte sich von der 25.000er Marke etwas nach oben ab. Die in den vergangenen Wochen überdurchschnittlich stark gestiegene technologielastige Börse Nasdaq zeigte leichte Ermüdungserscheinungen. Der Nasdaq 100 kletterte leicht um 0,55 Prozent auf 9.442,05 Punkte. Er hatte jedoch in der Mitte März begonnenen Erholungs-Rally die herben Verluste des Corona-Crash bereits komplett wieder aufgeholt

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

"In Asien ist das Bild am Morgen gemischt mit Optimismus vs Hongkong-Krise", sagte ein Börsianer. In China geht der laufende Volkskongress wohl mit einem Beschluss für das umstrittene Sicherheitsgesetz für die chinesische Sonderverwaltungszone zu Ende. Die USA beantragten eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats- die Chinesen lehnten ab.

Von der Terminseite her ist es am heutigen Donnerstag recht ruhig. Windeln.de veröffentlicht sein Quartalsergebnis und Rocket Internet seine endgültigen Zahlen. Zudem stehen wieder einige Hauptversammlungen auf dem Programm. DER AKTIONÄR wird wie gewohnt über alle wichtigen Entwicklungen an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0