Nutzen Sie Ihre 200 %-Chance!
Foto: Börsenmedien AG
22.11.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank: Aktie stabilisiert sich

-%
DAX

Die Aktie von Deutschlands heißester Bank kann an die positive Performance vom Donnerstag anschließen. Die wichtige Marke von zehn Euro sollte kurzfristig halten.

Im frühen Handel notiert die Commerzbank-Aktie mit 0,3 Prozent im Plus bei 10,33 Euro. Der Titel profitiert weiterhin von einem positiven Bericht des Manager-Magazins. Demnach wächst bei der Commerzbank angesichts der lockeren Geldpolitik die Hoffnung auf eine schnelle Abwicklung ihrer Risikopapiere und Problemkredite. Zahlreiche Finanzinvestoren buhlten um die in der konzerneigenen Abwicklungssparte gebündelten Anlagen und Verbindlichkeiten, schreibt das Magazin in seiner aktuellen Ausgabe.

Befreiungsschlag?

Großes Interesse gebe es vor allem an den Immobilienkrediten der Commerzbank. Das Institut wollte den Bericht nicht kommentieren.

Ein großangelegter Verkauf käme einem Befreiungsschlag für die Bank gleich. Sie könnte sich dann auf ihr Kerngeschäft mit Privat- und Firmenkunden konzentrieren.

Foto: Börsenmedien AG

Ist die Aktie ein Kauf?

Aus charttechnischer Sicht sieht es für die Aktie der Commerzbank wieder gut aus. Ob Anleger die Anteile der zweitgrößten deutschen Privatbank jetzt kaufen sollten, erfahren Sie im aktuellen Aktienreport Commerzbank und Co: Die heißesten Bankaktien Europas.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8