15.02.2019 Stefan Limmer

Chipaktie Xilinx: Top-Gewinner im TSI Fonds – die Hintergründe

-%
Xilinx
Trendthema

Die Momentumaktie Xilinx kennt kein Halten mehr. In der vergangenen Woche war der US-Techwert der Top-Gewinner im TSI Fonds. Die Gründe für die Stärke sind sowohl fundamentaler als auch technischer Natur. Ein Ende der Aufwärtsbewegung ist noch nicht in Sicht.

Gute Zahlen und positives Sentiment

Ausgelöst wurde der aktuelle Aufwärtsimpuls Ende Januar mit der Bekanntgabe der Eckdaten für das jüngste Quartal. Der Umsatz lag bei 800 Millionen Dollar – ein Plus von 34 Prozent gegenüber dem Vorjahr und fast 30 Millionen mehr, als die Experten im Vorfeld erwartet hatten. Auch beim Gewinn täuschten sich die Wallstreet-Analysten gehörig. Dieser lag bei 0,92 Dollar je Aktie statt bei 0,85 Dollar je Anteilsschein. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg dieser Wert um über 40 Prozent. Zudem hat sich der gesamt Chipsektor nach einer Schwächephase wieder erholt. Seit Weihnachten sind bei etlichen Chipaktien die Bullen wieder am Zug.

Positives Momentum

Mit den guten Zahlen im Rücken gelangen der Ausbruch über die psychologisch wichtige 100-Dollar-Marke und gleichzeitig der Sprung auf ein neues Allzeithoch. Dieses starke Kaufsignal sollte auch in den kommenden Wochen weitere Anleger in den Markt locken. Der TSI-Wert, der die Relative Stärke gegenüber dem Vergleichsindex Nasdaq 100 misst, liegt bei 98,8 Prozent. Vor allem in einem freundlichen Marktumfeld sollte daher ein Ende der Aufwärtsbewegung noch nicht in Sicht sein.

Auf den Zug aufspringen

Trader schlagen zu und setzen auf eine Trendfortsetzung von Xilinx. Wer es lieber diversifiziert mag, kauft den TSI Fonds. Neben Xilinx befinden sich im Portfolio fast 40 astreine Trendaktien. Seit Auflage im Januar 2014 konnte mit dem TSI Fonds bisher eine Performance von über 60 Prozent erzielt werden.