Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
05.02.2015 Stefan Limmer

Cancom: Deutliches Umsatz- und Gewinnplus

-%
DAX

Während zuletzt zahlreiche Titel neue Höchststände erreichten, hinkte die Cancom-Aktie dem Gesamtmarkt noch hinterher. Die starken Quartalszahlen des IT-Dienstleisters dürften nun jedoch für Rückenwind sorgen. Neue Höchstkurse sollten nur eine Frage der Zeit sein.

Im vierten Quartal legten die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um über 25 Prozent auf 245,8 Millionen Euro zu. Das um Einmaleffekte von 1,8 Millionen Euro bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg sogar um knapp 60 Prozent auf 10,6 Millionen Euro. Auch die Analysten bleiben bei ihrer positiven Haltung: Die Commerzbank hat ein Kursziel von 40 Euro. Ein Tick optimistischer ist Analyst Tim Wunderlich von Hauck & Aufhäuser. Sein Kursziel lautet 46 Euro.

Ausbruch voraus

Nach einer rund 12-monatigen Konsolidierungsphase hat sich das Chartbild der Cancom-Aktie zuletzt wieder deutlich aufgehellt. Seit dem Oktober-Tief hat der TecDAX-Titel bereits über 50 Prozent an Wert gewonnen. Mit den hervorragenden Zahlen im Rücken dürfte die jüngste Aufwärtsbewegung weiter an Dynamik gewinnen. Mit einem 2015er-KGV von 18 ist der Titel bei den Wachstumsaussichten keinesfalls zu teuer bewertet. Springt die Aktie über das alte Hoch bei 39,65 Euro, wäre Luft bis zur 45-Euro-Marke.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0