So investieren Sie wie Peter Lynch
04.02.2021 Jochen Kauper

BYD: Gute Zahlen – neue Kaufempfehlung von Citic – und dennoch fällt die Aktie…

-%
BYD

BYD hat am Mittwoch gute Verkaufszahlen bekannt gegeben. Darüber hinaus gibt es gleich zwei neue Kaufempfehlung für die Aktie. Und dennoch legt das Papier den Rückwärtsgang ein.


NEVs: Januar-Plus von 183 Prozent - 30 Prozent Minus im Verlgeich zum Vormonat!

BYD hat im Monat Januar insgesamt 42,401 Autos verkauft. Das waren 68 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Anteil der Fahrzeuge mit Elektro- und Hybridantrieb legte weiter zu. BYD setzte 20.178 NEVs ab. Ein Plus von knackigen 183 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Dennoch: Trotz der hohen Zuwächse sollte man berücksichtigen, dass der Absatz im Vergleich zum starken Vormonat Dezember um rund 30 Prozent gefallen ist!

Credit Suisse: Kursziel rauf


Das hinderte Analyst Shaoling Song von Citic Securities nicht daran, das Kursziel von auf 411 Hongkong-Dollar (44,20 Euro) anzuheben. Auch die Credit Suisse sieht die Entwicklung von BYD derzeit überaus positiv. Analyst Bin Wang hob sein Kursziel von 270 auf 310 Hongkong-Dollar an.


Und dennoch legt die BYD-Aktie am Mittwoch den Rückwärtsgang ein. Gut möglich, dass zuletzt einige Anleger auf den Tesla-Zug aufgesprungen sind. Chinesische Medien verbreiteten zu Beginn der Woche das Gerücht, Tesla wolle einen Anteil von 20 Prozent an BYD kaufen. Das Gerücht wurde von BYD mittlerweile dementiert.

BYD (WKN: A0M4W9)

Darüber hinaus ist eine Konsolidierung nach dem letzten Run der BYD-Aktie auf diesem hohen Niveau auch kein Beinbruch. Unterstützungen für die Aktie liegen derzeit im Bereich zwischen 220 und 230 Hongkong-Dollar (umgerchnet 23,60 Euro). Anleger bleiben investiert.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1