13.01.2010 Steffen Eidam

Börsenwelt Presseschau: Eckert & Ziegler, Nanorepro, Rheinmetall und Sixt unter der Lupe

-%
Eckert+Ziegler
Trendthema

Für die Platow Börse ist Sixt sowohl aus charttechnischer als auch aus fundamentaler Sicht ein klarer Kauf. Der BetaFaktor erkennt in Nanorepro einen Verdopplungskandidaten. Eckert & Ziegler ist neu in das Musterdepot des Global Performance aufgenommen worden und die Actien-Börse setzt ein Abstauberlimit bei Rheinmetall.

Die Stammaktie von Sixt (WKN 723 132) hat ihren einstigen Widerstandsbereich um 23,50 Euro nachhaltig überwunden und notiert aktuell auf dem höchsten Stand seit Mitte 2008. Die Experten der Platow Börse wollen nun 1.900 Aktien in ihr Musterdepot aufnehmen, dazu legen sie eine gestaffelte Order bei 23,80 und 25,30 Euro in den Markt. Der Autoverleiher kann den Autoren zufolge auch operativ. Die Vermietflotte wurde 2009 deutlich verkleinert und somit die Kosten zurückgefahren. Für das abgeschlossene Geschäftsjahr dürfte ein positiver Vorsteuergewinn erreicht werden. Im laufenden Jahr sollte der Gewinn je Aktie dann deutlich anziehen. Investierte Anleger sollten ihren Stopp bei 19,50 Euro taxieren.

BetaFaktor: Nanorepro mit Verdopplungspotenzial

Das auf Heimdiagnostik spezialisierte Unternehmen Nanorepro AG (WKN 657 710) kann nach der erfolgreichen Platzierung einer Kapitalerhöhung aus den vollen schöpfen. Wie der BetaFaktor berichtet, steht die Aktie vor einem starken Newsflow. Nanorepro's CholesterinCheck ist startbereit, Ende des Monats dürfte dann der lang ersehnte Fruchtbarkeitstest für den Mann FertiQuick versandfähig sein. Die Pipeline ist zudem prall gefüllt. Im Laufe des Jahres folgen unter anderem ein DiabetesCheck und ein HIV-Heimtest. Insgesamt steht die Aktie vor einem starken Newsflow. Bei drei Millionen Euro Börsenwert ist eine Verdopplung leicht möglich.

Global Performance: Eckert & Ziegler neu im Musterdepot

Die Experten von Global Performance finden gefallen an der Aktie von Eckert & Ziegler (WKN 565 970) und buchte 500 Stück in das Musterdepot ein. Demnach hat der Medizintechnikspezialist Umsatz und Ertrag deutlich steigern können. Die Aktie befindet sich entsprechend in einem intakten Aufwärtstrend. Eine  Kapitalerhöhung wurde erfolgreich abgeschlossen, ein schwelender Rechtsstreit sollte bald beigelegt sein. Mit einem 2009er-KGV von 10 ist die Aktie günstig bewertet. Die Autoren sehen den fairen Wert bei rund 30 Euro und damit erheblich über dem aktuellen Niveau von 16,40 Euro. Daher kaufen wir für unser Wachstumswerte-Depot am Freitag zur Eröffnung im Xetra-Handel 500 Aktien mit einem Limit von 17,65 Euro. Sollten wir nicht sofort zum Zuge kommen, lassen wir die Order bis einschließlich kommenden Mittwoch laufen und geben dann in der kommenden Ausgabe unseres Börsenbriefs über die weitere Vorgehensweise Bescheid.

Actien-Börse Daily: Rheinmetall strategisch wertvoll

Rheinmetall (WKN 703 000) bündelt seine Militärproduktion mit MAN. Aus Sicht der Actien-Börse ergibt dies eine sehr gute technologische Fusion. Die bisherige Einschätzung der Rheinmetall-Strategie werde damit bestätigt. Allerdings liegt in dem Papier ein technisches Risiko von mehr als zehn Prozent, weil in den letzten Monaten Insider kontinuierlich gekauft hatten. Im Bereich von 35/36 Euro kann die Aktie aufgesammelt werden.