29.06.2016 Werner Sperber

Börsen-Spezialisten: TLG ist zurecht ein Börsenliebling

-%
TLG IMMOBILIEN
Trendthema

Die Spezialisten von Focus Money verweisen auf die Dividende von 48,6 Millionen Euro beziehungsweise 0,72 Euro je Aktie, welche die Aktionäre der TLG Immobilien AG ohne Abzug von Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag überwiesen bekamen. Das entspricht einer Rendite von mehr als vier Prozent. TLG Immobilien ging erst im Oktober 2014 an die Börse, ist Mitglied des SDAX und entwickelte sich wegen der großen Kurszuwächse und der hohen Dividende zu einem Liebling der Anleger, wie etwa der Regierung von Singapur, welche über den Staatsfonds GIC Private Limited (ehemals Government of Singapore Investment Corporation) 12,1 Prozent der Aktien hält, gefolgt von Artemis Investment mit einem Anteil von 7,3 Prozent und der Allianz SE mit 5,1 Prozent.

Die Großinvestoren werden sicher wissen, was sie tun. Die Spezialisten von Focus Money raten dazu, sich ihnen anzuschließen. TLG verdient das Geld mit hochwertigen Gewerbeimmobilien, überwiegend in Berlin und Ostdeutschland. Der Vorstand legt höchsten Wert auf eine gute Lage und langfristige Verträge mit zahlungskräftigen Mietern. Das KGV für das nächste Jahr beträgt 16. Anleger sollten die Aktie mit einem Stoppkurs bei 16,80 Euro kaufen.