Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
15.02.2016 Maximilian Steppan

BMW: Analyst sieht fast 40 Prozent Potenzial – jetzt kaufen?

-%
BMW

In einem starken Gesamtmarkt performt die BMW-Aktie mit einem Plus von mehr als vier Prozent den deutschen Leitindex (Plus 2,7 Prozent) aus. Für Antrieb sorgt zudem eine Kaufempfehlung aus dem Hause der Baader Bank.

Analyst Klaus Breitenbach hat die Aktie des Münchner Autobauers von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Das Kursziel hat Breitenbach bei 102 Euro belassen.  Nach dem jüngsten Kursrückgang eröffne sich aus seiner Sicht eine attraktive Einstiegsgelegenheit und der Bewertungsabschlag im Vergleich zur europäischen Autobranche sei nicht gerechtfertigt. Neben dem Baader-Bank-Experten empfehlen noch weitere 15 Analysten den Titel zum Kauf. Das durchschnittliche Kursziel der 34 Analysten, die das Papier covern, liegt mit 94,54 Euro deutlich über dem aktuellen Kursniveau.

Foto: Börsenmedien AG

Obwohl die BMW-Aktie durch den heutigen Kurssprung den Abwärtstrend gebrochen hat und der Analyst deutliches Kurspotenzial signalisiert, bleibt Daimler für den AKTIONÄR weiterhin der Favorit unter den Autobauern. Eine Analyse dazu und zu weiteren Anleger-Favoriten finden Sie in der aktuellen Ausgabe. Diese können Sie hier downloaden. 

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
BMW 519000
DE0005190003
- €
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8