Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
15.12.2020 Alfred Maydorn

Bitcoin, Varta, Northern Data: Hier geht es dieses Jahr noch rund!

-%
Varta

Sie wollen in diesem Jahr noch ordentlich Geld verdienen und gleichzeitig gut positioniert sein für 2021? Da habe ich etwas für Sie, um genau zu sein sogar „Dreiwas“. Denn sowohl der Bitcoin als auch die Aktien von Varta und Northern Data könnten noch in diesem Jahr für mächtig Furore sorgen, um dann 2021 so richtig durchzustarten.

Bitcoin

Der Kurs des Bitcoin hat noch einmal kurz auf rund 17.600 Dollar korrigiert, notiert aber schon wieder bei 19.300 Dollar. Damit ist die so wichtige Marke von 20.000 Dollar nur noch einen Wimpernschlag entfernt. Und wenn sie genommen wird, dann dürfte die Kryptowährung Nummer 1 mit neuen Anlagegeldern geradezu geflutet werden. Viele institutionelle Investoren stehen in den Startblöcken und warten nur noch auf das finale Kaufsignal. Kommen Sie den Profis zuvor und investieren sie schon jetzt.

Varta

Auch hier ist dieses Jahr noch einiges zu erwarten. Denn der eine oder andere Leerverkäufer möchte die Short-Schieflage bei Varta bis zum Jahresende aus den Büchern haben. Und dafür muss die Position eingedeckt werden, also es müssen Varta-Aktien gekauft werden. Und das könnten ganz schön viele werden. Insgesamt sind mittlerweile rund sieben Millionen Varta-Aktien leerverkauft, was über 40 Prozent aller frei handelbaren Aktien entspricht. Wenn hier nur ein Bruchteil eingedeckt wird, könnte das den Kurs der Varta-Aktie schnell über 120 Euro und sogar über 130 Euro treiben. Und im nächsten Jahr sind bei Varta dank der Elektroautofantasie auch Kurse von 200 Euro möglich.

Northern Data

Das Unternehmen hat sich frisches Geld beschafft und eine sehr optimistische Prognose für 2021 abgeben. Gleichzeitig wurde die Prognose für 2020 bestätigt. Northern Data erstellt und betreibt Hochleistungsrechenzentren, viele Kunden kommen aus dem Bereich Bitcoin/Blockchain. Und so ist Northern Data indirekt auch ein Gewinner steigender Bitcoin-Kurse.

Auch in der heutigen TV-Ausgabe von maydornsmeinung geht es um den Bitcoin und die Aktien von Varta und Northern Data. Aber wie immer auch um viele andere spannende Aktien. Schauen Sie doch mal rein:

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.
Kurzfriststrategien für Anleger

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4