DER AKTIONÄR Magazin >> jetzt testen
Foto: Shutterstock
01.07.2021 Florian Söllner

Bitcoin „Kursziel 0.“ Konter: „Das ist Unfug“

-%
Bitcoin

Nach dem astronomischen Anstieg von über 10.000 Prozent innerhalb von fünf Jahren bleibt der Bitcoin hoch umstritten. Der Bestsellerbuchautor Nassim Nicholas Taleb zeigte sich 2018 noch interessiert am Bitcoin, doch änderte seine Meinung und veröffentlichte unlängst das PDF „Bitcoin, Currencies, and Bubbles“, in dem er versucht darzulegen, wieso Bitcoin einen Wert von 0 Dollar hat.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Er zieht etwa Parallelen zu historischen Gold- und Silber-Anstiegen. Die Hunt-Brüder hätten in den 70er-Jahren Silber gehortet, was zu einem Short-Squeeze geführt habe. Der Preis der Edelmetalle hatte sich daraufhin vervielfacht. Dann jedoch sei die Blase geplatzt und der Markt zwei Jahrzehnte nur noch gefallen und seitwärts gelaufen.

Nassim Taleb

Hauptargument von Taleb: Wenn ein Asset keine Dividende abwirft und eine Chance besteht, dass es einmal eine „absorbierende Barriere“ trifft (wenn ihm etwa die Miner den Rücken kehren), muss sein aktueller Wert Null sein.

„Wirre“ Argumente

Das konnte BitcoinBlog.de nicht auf sich sitzen lassen. Das Portal hat nun mit harten Worten auf die Thesen von Taleb reagiert. „Taleb behauptet, Güter wie Bitcoin könnten in der Gegenwart keinen Wert haben, weil sie diesen in Zukunft verlieren könnten. Da aber jeder Zeitpunkt einmal „Gegenwart“ war, dürften die Güter niemals einen Wert gehabt haben.“

Auch das Argument, dass der Kauf eines Kaffees mit einem Bitcoin viel höhere Kosten als mit einer Kreditkarte habe, sei nicht schlüssig. Das Portal kontert: „Jeder, der auch nur ein wenig Ahnung von Kryptowährungen hat, der die Transaktionsgebühren von Bitcoin und Ethereum beobachtet, der die Lightning-Entwicklung beobachtet – jeder, der sich auch nur sporadisch mit Krypto beschäftigt, würde es besser wissen als Taleb.“ Die Argumente seien teilweise wirr und unverständlich, teilweise substanzlos, teilweise grundfalsch, teilweise nährungsweise solide.

Augenzwinkerndes Fazit und Seitenhieb auf Taleb: „Wenn ein Autor die Fähigkeit demonstriert, Unfug als Wissenschaft auszugeben, und daher eine gewisse Chance besteht, dass seine Theorien in Zukunft in eine absorbierende Barriere geraten werden — hat dann alles, was er schreibt und sagt einen Wert von exakt 0?“

Mehr zum aktuellen Kursverlauf und der Gefahr von Regulierungen, sehen Sie im AKTIONÄR TV:

Bitcoin, Nvidia

Jetzt Bitcon, Solar, Wasserstoff

Anfang 2016 hat der AKTIONÄR Hot Stock Report seine Leser auf die nahende neue „Welle des Bitcoin“ hingewiesen. Mittlerweile steht der Bitcoin rund 10.000 Prozent höher. Kern unserer Strategie sind Aktien wie der Krypto-Profiteur Nvidia. Neueste Depot-2030-Transaktionen: Ein Solar und ein Wasserstoff-Titel. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Transaktionen frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Florian Söllner hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8