Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
10.12.2021 Michel Doepke

BioNTech: Im Sog von Moderna – Aktie unter Druck

-%
BioNTech

Zum Ende der Handelswoche steht die Aktie der Mainzer Biotech-Schmiede BioNTech abermals unter Druck. Der Grund für den Kursrutsch sind frühe Studiendaten zu einem potenziellen Grippe-Impfstoff auf mRNA-Basis aus dem Hause des US-Rivalen Moderna, der für Enttäuschung unter den Marktteilnehmern sorgt.

Demnach verzeichnet Moderna positive Zwischenergebnisse mit mRNA-1010 in einer Phase-1-Studie. Laut dem Unternehmen steigerte der Impfstoff-Kandidat 29 Tage nach der Impfung bei allen getesteten Dosen sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Erwachsenen erfolgreich den mittleren geometrischen Titer des Hämagglutinationshemmungstests (HI) gegen alle Stämme.

Piper Sandler nannte die Daten in einer ersten Reaktion "sicher und aktiv". Dennoch schicken Anleger die Aktien der mRNA-Spezialisten BioNTech und Moderna auf Talfahrt. Wie Reuters berichtet, sei der mRNA-Impfstoff möglicherweise nicht stark genug, um ihn einen Vorteil gegenüber zugelassenen Grippeimpfstoffen auf dem Markt zu verschaffen, insbesondere bei älteren Menschen.

BioNTech

Auch BioNTech ist bestrebt, einen Impfstoff auf mRNA-Basis gegen die saisonale Grippe zu entwickeln. Das Programm befindet sich derzeit in einer Phase-1-Studie und wird mit dem Partner Pfizer vorangetrieben.

Moderna (WKN: A2N9D9)

Unter den Marktteilnehmern wächst nach den Daten von Moderna die Sorge, dass die mRNA-Technologie über Corona hinaus keine bahnbrechenden Erfolge feiern kann. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass es sich bei den Grippe-Resultaten um frühe Erhebungen handelt. Investierte Anleger sollten sich von der hohen Volatilität weiter nicht aus der Ruhe bringen lassen. Unter den beiden Top-Adressen im mRNA-Sektor bleibt BioNTech der Favorit für den AKTIONÄR.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist un-mittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: BioNTech.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von BioNTech befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
BioNTech - €
Moderna - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 420
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9