Investieren wie Peter Lynch - So geht's
27.01.2021 Leon Müller

Bill Gates: "Nächste Pandemie zehnmal so schlimm" wie Covid-19

-%
BioNTech

Das Coronavirus hat die Welt weiter fest im Griff. In der EU eskaliert der Impfstoff-Zoff, in den USA infizieren sich weiterhin täglich weit über 100.000 Menschen mit dem Virus. Dabei könnte beim nächsten Mal alles viel schlimmer kommen, mahnt Microsoft-Gründer Bill Gates. Der Milliardär hat massiv in Unternehmen investiert, die an der Entwicklung von Impfstoffen arbeiten.

Covid-19 bestimmt weiter die Nachrichtenlage. Hat die Welt die richtigen Schlüsse aus der Pandemie gezogen? Microsoft -Gründer Bill Gates bringt Zweifel an und mahnt, dass sich die Welt auf weitere Pandemien vorbereiten müsse. Pandemien gehörten zur neuen Normalität, "in der gleichen Weise, wie die Erde bebt, Tornados kommen oder sich das Klima wandelt", sagte Gates in einem Interview der Süddeutschen Zeitung. "Wir müssen die Lektionen lernen", sagte der 65-Jährige, "wir sind auf die nächste Pandemie nicht vorbereitet". Eine künftige Pandemie könne zehnmal so schlimm sein. 

Warnung vor Impfnationalismus

Gleichzeitig lobte er die wissenschaftlichen Fortschritte bei der Impfstoffentwicklung. "Es ist ein Wunder: Wäre die Pandemie vor fünf Jahren ausgebrochen, hätte die Welt nach dieser kurzen Zeit keinen Impfstoff gehabt." In diesem Zusammenhang warnte er vor Impfnationalismus und forderte die Staats- und Regierungschefs auf, den Impfstoff gerecht zu verteilen. Kein Land könne bei der Pandemie-Bekämpfung alleine bestehen, sagte Gates.   


"Das Ende wird kommen"

In einem Gastbeitrag für die Online-Plattform Xing machten Bill und seine Frau Melinda Gates zugleich Hoffnung auf ein Ende der Corona-Pandemie. "Da momentan noch so viele Menschen an Covid-19 leiden, kann man sich das Ende der Pandemie nur schwer vorstellen, aber kommen wird es."

Lob für Deutschland

Ausdrücklich lobte das Ehepaar Deutschland im Kampf gegen das Coronavirus. "Ohne Deutschlands langjähriges Engagement in der Weltgesundheitsorganisation sowie in wichtigen internationalen Partnerschaften (...) wäre die Fähigkeit der Welt, auf Covid-19 zu reagieren, viel schwächer, als sie derzeit ist." Die Bekämpfung von Covid-19 sei ein historisch großer Kraftakt.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Corona als Chance

Von Feldversuchen und digitalen Crashkursen COVID-19 hat in nur wenigen Wochen die Weltwirtschaft abgewürgt und hunderttausende Menschen getötet, und uns doch zugleich technologisch und gesellschaftlich weitergebracht, als jahrelanges Reden über digitale Transformation und Grundeinkommen es schafften. Wenn wir diese „gute Krise nicht vergeuden“ wollen, dann bietet sich jetzt die Chance, unsere Gesellschaft zu einem fairen und unsere Wirtschaft zu einem nachhaltigen System zu ändern. Anhand von Signalen aus verschiedenen Industrien, Technologien und der Gesellschaft geht der Autor darauf ein, was sich ändern wird, und wo Entscheidungsträger und Investoren Schritte setzen können, um diese Chance für eine neue Normalität zu nutzen.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 18.03.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-724-7