Neustart: Das 100.000 Euro Depot
27.02.2014 Maximilian Völkl

Bayer: Wachstum ohne Ende…

-%
DAX
Trendthema

Stabiles Wachstum ist beim Pharmakonzern Bayer seit Jahren die Regel. Die Aktie marschiert langfristig nach oben und auch fundamental baut der DAX-Riese sein Portfolio kontinuierlich aus. Nun soll eine Übernahme in China das Geschäft mit rezeptfreien Arzneimitteln stärken.

Bayer will alle Aktien der Dihon Pharmaceutical Group, eines in Privatbesitz befindlichen, chinesischen Unternehmens, übernehmen. 123 Millionen Euro Umsatz und 2400 Mitarbeiter akquiriert der deutsche Branchenriese, wenn die Behörden der Transaktion zustimmen. In China gehört Dihon zu den führenden Unternehmen der Branche. Vor allem Produkte zur Selbstmedikation und Präparate auf pflanzlicher Basis werden als Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin produziert und vermarktet. Finanzielle Details des Deals, der im zweiten Halbjahr 2014 abgeschlossen werden soll, wurden derweil nicht genannt.

Starker Branchenriese

Die Aussichten bei Bayer sind nach wie vor gut. Das Unternehmen zählt zu den besten Werten in der Chemiebranche und auch der technische Aufwärtstrend ist weiterhin voll intakt. Gelingt der Ausbruch über das Allzeithoch bei gut 104 Euro, sind Kurse bis in den Bereich von 115 Euro möglich. Die stabile Unterstützung bei 95 Euro sichert die Aktie nach unten ab.

Investieren Sie in die besten Unternehmen der Welt und vervielfachen Sie Ihre Rendite!
+176 Prozent mit Visa / +246 Prozent mit Fresenius / +324 Prozent mit Continental
/ ...
Mit der 800%-STRATEGIE investieren Anleger ausschließlich in die besten Unternehmen der Welt. Unternehmen, die sowohl hinsichtlich ihrer fundamentalen als auch technischen Verfassung überzeugen und deren Aktien sich in intakten, starken und langfristigen Aufwärtstrends befinden. Diese Trends begleiten Anwender der 800%-STRATEGIE mit Optionsscheinen und maximieren so ihre Rendite. Bereits am 6. März 2014 erscheint die erste Ausgabe des neuen Börsendienstes. Sichern Sie sich jetzt Ihre Chance von Beginn an dabei zu sein.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0