10.04.2014 Stefan Limmer

Apple: Wie viel Kurspotenzial hat die Aktie?

-%
DAX
Trendthema

Die Deutsche Bank hat die Papiere von Apple mit "Buy" und einem Kursziel von 650 Dollar in ihre Bewertung aufgenommen. Auf dem aktuellen Kursniveau entspricht dies einem Kurspotenzial von rund 20 Prozent. Laut Analystin Sherri Scribner ist die Marke der "Gold-Standart" im Bereich Smartphone und Tablets.

Beide Produktgruppen böten ihrer Meinung nach weiter hohes Wachstumspotenzial, wobei die Nachfrage nach iPhone und iPad die nach Konkurrenzprodukten deutlich übertreffen dürfte. Angesichts überdurchschnittlicher Steigerungsraten sei die Bewertung attraktiv. Laut dem Martkforschungsinstitut IDC dürfte der der globale Markt für Smartphones im Jahr 2014 ungefähr um 20 Prozent zulegen. Von diesem Kuchen wird sich Apple ein großes Stück abschneiden.

Auch DER AKTIONÄR ist von der Apple-Aktie überzeugt. Neben Smartphones dürfte der Konzern auch von neuen Apple-Produkten (iWatch, iTV) profitieren. Zudem ist die Aktie mit einem KGV von 13 für 2014 günstig bewertet. Investierte Anleger bleiben dabei. 

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0