Jetzt von der US-Wahl profitieren - das sind die Aktien, die Sie haben sollten!
16.09.2020 Marion Schlegel

Apple: Wann kommen die neuen iPhones?

-%
Apple

Auf die Präsentation eines neuen iPhone 12 muss die Apple-Fan-Gemeinde weiter warten, präsentiert wurde am gestrigen Dienstag aber eine neue Apple Watch. Das Unternehmen verstärkt bei seiner erfolgreichen Computer-Uhr den Fokus auf Fitness und Gesundheit. Die vorgestellte Apple Watch Series 6 kann nun auch den Sauerstoff-Gehalt des Bluts ermitteln. Der Wert gilt als ein wichtiger Indikator für die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems. Apple ermittelt ihn mit Hilfe eines neuen Sensors, der rotes und infrarotes Licht nutzt und die Farbe des Blutes erkennt. Zudem wurde ein neues iPad Air vorgestellt.

Apple (WKN: 865985)

Von den Analysten wurde das Event unterschiedlich bewertet. Die US-Bank JPMorgan hat Apple nach der Vorstellung der neuen Produkte auf "Overweight" belassen. Obwohl diesmal noch nicht die neuen iPhones vorgestellt worden seien, habe die Veranstaltung einen positiven Eindruck bei ihm hinterlassen, schrieb Analyst Samik Chatterjee in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hingegen hat die Einstufung für Apple auf "Sell" mit einem Kursziel von 80 Dollar belassen. Die meisten Produktneuerungen des Hardwareherstellers hätten keine Überraschungen gebracht, so Analyst Rod Hall in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Positiv und unerwartet sei jedoch das Programm Fitness+.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Apple nach der Vorstellung neuer Produkte und Anwendungen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 95 Dollar belassen. Diese hätten weitgehend seinen Erwartungen entsprochen, so Analyst Matthew Cabral. Die in Apple One gebündelten Angebote und Fitness+ belegten wieder einmal den hohen Wettbewerbsvorteil, den der iPhone-Hersteller aus der Zusammenführung einzelner Teile seines Portfolios ziehe.

Traditionell stellt Apple bei seinen September-Events neue iPhones vor. Angesichts der Corona-Pandemie werden sie in diesem Jahr später erwartet, voraussichtlich im Oktober.

Der Auftritt von Apple am Dienstag konnte der Aktie kaum neuen Schwung verleihen. Am Mittwochvormittag notiert das Papier bei Tradegate 0,4 Prozent im Plus bei 97,94 Euro (116,16 Dollar). Langfristig bleibt das Papier weiter top. Schnäppchenjäger können versuchen, mit einem Abstauberlimit im Bereich von 109 Dollar zum Zuge zu kommen.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6