Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Apple
06.11.2020 Carsten Kaletta

Apple: iPhone-Fans aufgepasst – es geht bald los

-%
Apple

Diese News haben die Apple-Jünger förmlich herbeigesehnt gewartet: Apple nimmt jetzt Aufträge für drei Produkte entgegen, die bei der virtuellen Veranstaltung im Oktober angekündigt wurden: das iPhone 12 Mini, das iPhone 12 Pro Max, und der neue intelligente Lautsprecher HomePod Mini ist ebenfalls bestellbar, wie CNBC berichtet. 

2020 ist das erste Jahr, in dem Apple gleichzeitig vier verschiedene iPhone-Modelle auf den Markt gebracht hat. Die Markteinführungen des iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max sowie iPhone 12 Mini wurden zwischen Oktober und November aufgeteilt. Der Verzögerung gegenüber dem traditionellen iPhone-Einführungs-Monat September liegt die Corona-Pandemie zugrunde.

So sanken die iPhone-Umsätze im abgelaufenen vierten Quartal (Ende September) des Finanzjahres von Apple um 20,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – vor allem deshalb, weil die neuen iPhones noch nicht zum Kauf verfügbar waren. Investoren werden dann erst exakt wissen, wie beliebt die neuesten Geräte sind, wenn der Tech-Riese seine Ergebnisse für das erste Quartal 2021 vorlegt.


Konkret kommen das iPhone 12 Pro und das iPhone 12 Mini am 13. November auf den Markt, der HomePod Mini kommt am 16. November in den Handel und kostet 99 Dollar.Der Mini-Lautsprecher könnte Apple dabei helfen, auf dem Markt für intelligente Lautsprecher effektiver gegen Amazon und Google anzutreten. Der ursprüngliche HomePod wird immer noch für 299 Dollar verkauft, aber das ist weitaus teurer als die 99 Dollar, die man für einen „Amazon Echo“ oder „Google Nest“ Lautsprecher auf den Tisch legen muss. 

Apple (WKN: 865985)

Für den AKTIONÄR ist Apple ein Basis-Investment im Tech-Sektor. Mit Blick auf die vielbeachteten iPhone-Umsätze geht DER AKTIONÄR lediglich von einer Verschiebung aus, weshalb derzeit kein Handlungsbedarf besteht. Investierte Anleger bleiben in jedem Fall dabei. Kursziel: 135,00 Euro.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6