100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
24.02.2021 Benedikt Kaufmann

Apple: Alle Details zur Hauptversammlung

-%
Apple

Apple hat am Dienstag seine Hauptversammlung abgehalten und einige wichtige Fragen beantwortet. Alle Details zu neuen Produkten, weiteren Übernahmen, der Dividende und dem Regulierungsdruck auf den AppStore im Überblick.

Neue Produkte?

CEO Tim Cook hat zwar keine neuen Details zu kommenden Produkten geliefert, aber darauf hingewiesen, dass „spannende Dinge“ für das iPhone und in Sachen Computern anstehen. Aktuell arbeitet Apple am iPhone 13 und Gerüchten zufolge soll das Lineup rund um MacBooks und iMacs erneuert werden, insbesondere durch neue Designs und mehr Chips aus eigener Entwicklung.

Weitere Übernahmen?

Auf die Frage nach anstehenden Übernahmen hat Cook auf rund 17 Zukäufe in den vergangenen vier Jahren hingewiesen. „Wir scheuen auch in Zukunft nicht zurück, uns Übernahmeziele jeglicher Größe anzuschauen“, sagte der Apple-Chef, ohne auf Details einzugehen. Im Fokus stünden jedoch kleinere, innovative Firmen, die gut die bereits bestehende Produktpalette ergänzen.

Dividende und Aktienrückkäufe?

Bei der Dividende soll es 0,205 Dollar pro Aktie geben. Auch in Zukunft sollen die Ausschüttungen erhöht werden – doch die Dividendenzahlung sei laut Cook nicht die einzige Möglichkeit, wie man für die Anteilseigner zusätzlichen Wert schaffen könnte. So wurden in den vergangenen Jahren massiv Aktien zurückgekauft.

Regulierungsdruck auf den AppStore

Angesichts des anhängigen Rechtsstreits rund um die AppStore-Gebühren äußerte sich der Apple-Chef ebenfalls. Der Streit entbrannte, nachdem der Spieleentwickler Epic sich weigerte, die Gebühren von bis zu 30 Prozent zu zahlen und begann, Inhalte über die eigene App zu verkaufen. Noch am selben Tag warf Apple "Fortnite" aus dem App Store und Epic zog umgehend wegen unfairem Wettbewerb vor Gericht.

„Apple hält in keinem Markt, in dem wir aktiv sind, eine dominante Position inne, egal ob bei unseren Produkten, den Services oder bei Software und Apps“, so Cook. „Während es immer fair ist, Bedenken zu äußern und zu prüfen, können sich derartige Anschuldigungen selten halten, nachdem die Fakten eingängig geprüft wurden.“

Hervorragende Produkte, Investitionen in die Zukunft und eine sichere Dividende überzeugen die Anleger von Apple. Das Rechtsrisiko im AppStore lässt sich zwar noch nicht abschütteln, doch der US-Konzern ist gut genug diversifiziert, um auch im Falle einer Niederlage im Services-Segment outzuperformen. Gewinne laufen lassen!

Apple (WKN: 865985)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Apple.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6