7 Optionsscheine mit Chance auf Verdreifachung!
Foto: Börsenmedien AG
21.01.2014 Alfred Maydorn

Apple: Abstufung – Angst vor schwachen iPhone-Verkäufen

-%
DAX

Die Experten der französischen Investmentbank Societe Generale haben die Aktie von Apple heruntergestuft. Sie befürchten, dass sich die neuen iPhones im Schlussquartal 2013 nicht so gut verkauft haben wie allgemein angenommen. Insbesondere das günstigere iPhone 5C hätte sich als Ladenhüter herausgestellt.

Ihre bisherige Kaufempfehlung haben die Analysten von Societe Generale zurückgenommen. Die neue Einschätzung lautet nun „Halten“. Begründet wird dieser Schritt mit der Sorge über schwachen Verkaufszahlen bei den neuen iPhone-Modellen. Die hohen Erwartungen könnten nicht erfüllt werden, so die Experten.

„Normalerweise würden wir nach der Einführung der neuen Modelle erwarten, dass Apple den Markt outperformed“, teilte das Experten-Team der Societe Generale mit, „aber unsere Analyse hat ergeben, dass die Absatzzahlen unter den Erwartungen liegen werden.“

Niedrige Prognose

Die Franzosen erwarten 52 Millionen verkaufte iPhones für das vierte Quartal. Damit liegen sie am unteren Ende der Experten-Prognosen, die sich zwischen 50 und knapp 60 Millionen Geräten bewegen. Vor allem das günstigere iPhone 5C hätte sich weniger gut verkauft. Auf vier verkaufte Spitzernmodelle 5S würde gerade einmal ein 5C kommen.

Kursziel unverändert

Trotz der Herabstufung hält die Bank an ihrem Kursziel von 575 Dollar fest, nicht aber ohne auf Risiken hinzuweisen, die sich durch eine nachlassende Nachfrage oder schrumpfende Margen ergeben könnten. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Apple - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3