So investieren Sie wie Peter Lynch
18.01.2016 Nikolas Kessler

Amtlich: Henkel-Chef wechselt zu Adidas – Aktie startet durch

-%
DAX

Der Konsumgüterkonzern Henkel hat den Abschied von Vorstandschef Kasper Rorsted bekanntgegeben – der Manager wechselt zu Adidas und ersetzt dort den scheidenden Vorstandsvorsitzenden Herbert Hainer. Während die Henkel-Vorzüge in der Folge abgerutscht sind, startet die Adidas-Aktie durch.

Kasper Rorsted scheidet zum 30. April 2016 vorzeitig aus dem Vorstand von Henkel aus. Am Montag haben Aufsichtsrat und Gesellschafterausschuss damit dem Wunsch des bisherigen Vorstandsvorsitzenden entsprochen. Sein Nachfolger an der Konzernspitze wird Hans Van Bylen, der bislang die Unternehmensbereiche für Pflege und Kosmetik leitet.

„Rorsted hatte ein sehr gutes Standing und ist ein guter Mann“, sagte ein Börsianer in seiner ersten Reaktion. Spekulationen über einen bevorstehenden Wechsel von Rorsted hatte es zuvor allerdings schon gegeben.

Wechsel zu Adidas

Kurz nach der Bekanntgabe von Rorsteds Ausscheiden bei Henkel hat Adidas verkündet, dass der Manager zum 1. Oktober den Posten von Herbert Hainer übernehmen wird – Hainer wird sein Amt als Adidas-Chef zum 30. September niederlegen.

Bereits im September hatte das Manager Magazin über ein „langes und intensives Gespräch“ zwischen Rorsted und Adidas-Aufsichtsratschef Igor Landau berichtet, in dem es im die Nachfolge von Adidas-Chef Herbert Hainer gegangen sei. Allerdings seien sich Rorsted und Adidas damals zunächst nicht handelseinig geworden.

Henkel Flop…

Auch wenn die Aktie von Henkel in Zeiten konjunktureller Eintrübung zu den Favoriten im DAX gehört – aus charttechnischer Sicht droht sich die Lage weiter einzutrüben. Nach dem Bruch der 90-Euro-Marke rückt nun unweigerlich der Stopp bei 85 Euro in den Fokus.

…Adidas Top

Die Adidas-Aktie ist dagegen mit einem Kursplus von zwischenzeitlich mehr als acht Prozent an die DAX-Spitze geschossen. Damit kann sich das Papier von seinem jüngsten Rücksetzer erholen – investierte Anleger lassen die Gewinne laufen!

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0