Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
19.06.2019 Nicola Hahn

Amgen-Aktie: Jetzt wird’s spannend

-%
Amgen

Die Aktie des Biotech-Riesen Amgen hat in der vergangenen Woche stark zugelegt. Nun steht eine stärkere Widerstandszone im Bereich von 182,70 Dollar an. Sollte diese nachhaltig überschritten werden, so wäre der Weg frei bis zum Aprilhoch bei rund 174 Euro. Ist das nun die lang erhoffte Kehrtwende, nachdem der Konzern seit dem Allzeithoch bei rund 210 Dollar mehr als 20 Prozent einbüßen musste?

Aufgrund wachsenden Wettbewerbdrucks bei den Verkaufsschlagern Enbrel und Neulasta stagnierten zuletzt die Umsätze. Die Folge: Der Kurs kam unter Druck.

Übernahmen laufen

Der Biotech-Konzern versucht sich zunehmend breiter aufzustellen. Ende Mai hatte das Management von Amgen bekannt gegeben, das dänische Biopharma-Unternehmen Nuevolution AB für 166,8 Millionen Dollar zu übernehmen. Nuevolution Forschung fokussiert sich besonders auf die Bereiche Krebs und starke Entzündungskrankheiten (inflammatory diseases). Hierbei konnte man eine Plattform entwickeln, mit der kleinste Moleküle identifiziert werden können, die anschließend in Form von Pillen zur Behandlung eingenommen werden. 

Hier geht es zur offiziellen Bekanntmachung.

Weitere Übernahmen sind dieses Jahr nicht auszuschließen. Immerhin hat man mehr als 30 Milliarden Dollar an liquiden Mitteln in der Kasse.

Fazit: Auf die Lauer legen

Sollte die Widerstandzone nachhaltig überwunden werden, so lohnt sich für Trader ein kurzfristiger Einstieg. Für Dividendenjäger ist der Wert nach wie vor ein interessantes Investment. In nächster Zeit stehen einige Zulassungsentscheidungen seitens der FDA an. Dies könnte dem Kurs weiter Schwung verleihen.