14.04.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Besser geht’s nicht

-%
Amazon.com

In der Corona-Krise entlassen US-Unternehmen Mitarbeiter im Rekordtempo, doch bei einigen laufen die Geschäfte rund. Um den großen Andrang von Kunden zu bewältigen, will Amazon weitere 75.000 Mitarbeiter anheuern. Die Aktie des E-Commerce-Giganten schnellt am Montag hoch und steht kurz vor einem neuen Rekordhoch.

Die Mitteilung über die Aufstockung des Personals kommt knapp einen Monat, nachdem der Konzern von US-Multimilliardär Jeff Bezos bereits die Einstellung von rund 100.000 Beschäftigten angekündigt hatte.

Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie haben die Nachfrage nach Amazons Lieferdiensten in vielen US-Regionen regelrecht explodieren lassen. Das Unternehmen tut sich mit dem Ansturm schwer, viele Kunden müssen derzeit lange warten oder können wegen Überlastungen gar keine Bestellungen aufgeben.

An der Börse hört man die starke Auslastung gerne. Seit dem Tief vor knapp vier Wochen kommt die Amazon-Aktie auf ein Kursplus von 33 Prozent. Das Rekordhoch bei 2.185,10 Dollar (im Tagesverlauf) ist nur einen Hauch entfernt.

Amazon.com (WKN: 906866)

Corona könnte dazu führen, dass der stationäre Handel auch in den kommenden Monaten leidet. Der Grund: Viele Kunden meiden womöglich den Kontakt zu anderen Menschen weitestgehend und bestellen lieber online als in der Stadt shoppen zu gehen. Für den AKTIONÄR bleibt Amazon der Turm in der Schlacht, ein Top-Basisinvestment.  

(Mit Material von dpa-AFX) 

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0