9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
17.01.2020 Emil Jusifov

Alphabet – Googles Mutterkonzern steigt in die Billionen-Liga auf

-%
Alphabet

Nach Apple, Amazon und Microsoft hat nun auch Alphabet als vierter amerikanischer Konzern die magische Marke von einer Billion Dollar geknackt. Hierzu genügte es, dass die Alphabet-Aktie im gestrigen Börsenhandel ein leichtes Kursplus von 0,9 Prozentpunkten erzielte.

Die Alphabet-Aktie hat im letzten Jahr über 27 Prozent zugelegt. Auch fundamental und technisch steht die Aktie sehr gut da, sodass einer Fortsetzung der Rallye nichts im Wege stehen sollte.

Alphabet (WKN: A14Y6F)

Wer etwas breiter in den Billionen-Dollar-Club der US-Techriesen investieren will, kann einen Blick auf den GAFAM-Index werfen. Der vom AKTIONÄR aufgelegte Index beinhaltet die fünf größten US-amerikanischen IT-Unternehmen: Alphabet (Google), Apple, Facebook, Amazon und Microsoft. Die Aktien werden jährlich gleichgewichtet, um Klumpenrisiken zu vermeiden. Dividenden werden bei der Indexberechnung allerdings nicht berücksichtigt. Der GAFAM Index hat seit der Auflegung knapp 120 Prozent zugelegt.

Solactive GAFAM A... (WKN: SLA2UA)

Der investierte Anleger lässt seine Gewinne laufen. Der interessierte Anleger an der Seitenlinie kann eine erste Position aufbauen.

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Alphabet.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen
The Four

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0